Seite 1 von 2
#1 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von 20V Ladi 06.01.2007 22:29

avatar

Servo

Hab meinen Drosselklappenpoti durchgemessen
und folgendes festgestellt:
Pin1 zu Pin2 ist der Wert 2,018 kOhm
beim messen von Pin1 zu Pin2 und bewegen der DK hat sich der Wert nicht verändert.
Pin2 zu Pin3 ist der Wert 1,077 kOhm
beim messen von Pin1 zu Pin2 und bewegen der DK hat sich der Wert verändert.
Pin2 zu Pin3 bei DK-anschlag (Vollgas) ist der Wert 2,692 kOhm

laut VAG Leitfaden soll es diese Werte sein:
Pin1 zu Pin2 zwischen 1,5-2,6 kOhm
Pin2 zu Pin3 zwischen 0,75-1,3 kOhm
Pin2 zu Pin3 Bei DK-anschlag max. 3,6 kOhm

Ist mein Ergebnis noch ok oder
soll ich mir doch leider einen neuen kaufen für über 200?

#2 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von Kraftstoffvernichter 06.01.2007 23:32

avatar

Zitat
Pin1 zu Pin2 ist der Wert 2,018 kOhm
beim messen von Pin1 zu Pin2 und bewegen der DK hat sich der Wert nicht verändert.
Pin2 zu Pin3 ist der Wert 1,077 kOhm
beim messen von Pin1 zu Pin2 und bewegen der DK hat sich der Wert verändert.


Hui wie jetzt einmal geändert und einmal nicht?Also wenn er das macht und so rum spinnt brauchst in anderen

Nee mal im Ernst die Werte liegen doch noch im Toleranzbereich warum willst den denn da tauschen?Macht der Bock etwa zicken?Und wenn dann besorg Dir ein gebrauchten bzw. ne komplette DK-kommst billiger!

#3 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von Sauger 07.01.2007 11:18

avatar

@Kraftstoffvernichter

ist doch klar

zwischen Pin 1 u. 2 hat er einen Wert gemessen der im Bereich liegt aber beim Öffnen der Drosselklappe verändert sich der Wert nicht. Wo bei ich auch nicht weiß ob das sein sollte. Steht nix im Repfaden drin.

zwischen Pin 2 u. 3 hat er einen Wert gemessen der im Bereich liegt aber beim Öffnen der Drosselklappe verändert sich der Wert. Aber nicht auf 3,6 KOhm sondern nur auf 2,6 KOhm.

Und das ist auch der einzige Wert der nicht korrekt ist

#4 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von schorsch9999 07.01.2007 12:10

avatar

@ 20V Ladi
Wo liegt dein Problem?
Deine gemessenen Werte liegen doch jeweils im Sollbereich.
Der Wert zwischen Pin 1 und 2 ändert sich nicht beim Betätigen der Klappe sondern nur der Wert zwischen Pin 2 + 3.

Also alles im Grünen Bereich.

Anhand deiner Angaben erkenne ich, das es sich bei dir um die "neue" MPI Version handelt.

Bei dieser kannst du die DK auch per Einzelmesswert prüfen (VAG 1551 oder VAG-Com). Das steht zwar in keinen offiziellen Audi Reparaturanleitungen beschrieben, aber ich verrat es dir

Einzelnen Messwert lesen, Kanal 1
Sollwert/Anzeigewert (bei Zündung ein):
Klappe geschlossen = 18-21
Klappe geöffnet = 220
Beim Gasgeben muß der Wert ohne Einbrüche auf 220 steigen.

#5 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von Sauger 07.01.2007 13:02

avatar

Ja aber zwischen Pin 2 u.3 kommt er nicht auf 3,6 KOhm sondern nur auf 2,6 KOhm.

#6 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von schorsch9999 07.01.2007 13:09

avatar

Richtig, die 3,6 kOhm sind ja auch der MAXIMAL erreichbare Wert.
Das der in Wirklichkeit darunter liegt, ist keine Seltenheit nur höher darf er nicht sein

Das ist leider so, das die Angaben von Audi in dieser Hinsicht leider sehr wage sind
z.B. wird der Wert vom LMM bei 4000 1/min. mit max. 3,4V angegeben, in Wirklichkeit liegt der erreichte Wert aber meist um bis zu 1 Volt niedriger.

Es kann aber auch sein, das sein Poti nicht richtig eingestellt ist, und somit der Endwert nicht erreicht wird.
Deshalb habe ich ihm ja zur Überprüfung den Einzelmeßwert per VAG 1551 oder VAG-Com angegeben. Dieser Wert ist viel genauer als eine Widerstandsmessung da online Ermittelt (mit diesem Wert arbeitet dann auch das STG)

#7 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von Sauger 07.01.2007 13:13

avatar

ja ok das hab ich schon gedacht aber dann ist es wirklich schlecht geschrieben im VAG Repfaden.
Dann hätten die VAG Ing's ja wieder einen Bereich angeben können z.B. 2,0 - 3,6 KOhm maximal.

Aber egal, es scheint als wäre der Poti i.O.

Danke

#8 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von audiavus 29.02.2008 19:27

avatar

Zitat von schorsch9999
Klappe geschlossen = 18-21



Passt, hab 18 bei mir

Zitat von schorsch9999
Beim Gasgeben muß der Wert ohne Einbrüche auf 220 steigen.



da erreich ich bloß 215, is das weiter tragisch???

#9 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von schorsch9999 29.02.2008 19:54

avatar

Nein, solange der Wert schön gleichmäßig und ohne Einbrüche steigt sowie die DK voll öffnet (Gaszugeinstellung).

#10 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von harald_88 09.01.2009 20:41

Also habe ja den schorsch anscheint schon viel genervt hier aber wenn man alles wüsste bräuchten wir ja diese forum nocht oder also nochma wegen meinem scheißzündkerzen bild (alle 5 iwie fast weiß) =>>motor viel zu mager .....hab jetzt so wie im forum beschrieben ma den LLM gemessen:zündung ein 0,66Vleerlauf:1,7Vzweite messung 1,4Vbei 4000U/min 2,86V.. ist doch eig alles im rahmen??

lambda:einpoliger stecker bei eingeschalteter zündung gegen masse gemessen, hatte 288mV ist ja nicht mehr ganz im rahmen wert hat allerdings auch nicht gependelt motor war noch etwas warm....

so nun zum DK-Poti:von 1 auf 2 gabs es komischerweise garkeinen wert??von 2 auf 3 1,34kOhm und von 2 auf 3 bei DK Anschlag ging der wert bis auf 7,76kOhm was hat das nun alles zu bedeuten? ist der DK-Poti im arsch oder kann er sich auch verstellen? wofür ist der 2polige stecker am DK-Poti der mit einemkabel von unten nach oben hoh geführt ist? habe die neue MPI.....axo mein ansaugtrack LLR usw.ist iwie alle leicht verschmiert un dreckig die DK auch.....???

#11 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von audiavus 09.01.2009 23:26

avatar

also der zweiploige steckker ist der leerlaufschalteranschluss

#12 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von jonny170 10.01.2009 01:17

Der Lambdatest sollte bei betriebswarmen Motor erfolgen. Wenn die Lambdaspannung nicht pendelt, muss die Lambdasonde neu.
Deine Drosselklappe solltest du ausbauen, reinigen und versuchen das Poti neu zu justieren. Das justieren nach den Messwerten klappt zumindest bei der alten MPI. Bei der neuen sollte es aber auch gehen. Ein Versuch ist es wert. Wenn dann alles passt und du evtl. eine neue Lambda hast, deinen Motor auf Falschluft geprüft hast und das DK-Poti richtig eingestellt ist usw. musst du eine Grundeinstellung durchführen.

PS. Vor der Grundeinstellung Fehlerspeicher auslesen

#13 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von harald_88 10.01.2009 13:41

Sollte der motor bei der lambda prüfung laufen?weil ich hab das jetzt nur mit eingeschalteter zündung gemessen habe gedacht wenn die DK-poti werte nicht stimmen is das ding im arsch,also neues rein fertig,weil wie kann sich das ding denn einfach verstellen?kann es sein das das teil n hitzeschaden oder so bekommen hat?habe nämlich auf fächer umgebaut un trotz hitzeschutzband is es ja schon wesentlich wärmer als vorher
kann mir ma jmd kurz erklären was das ganze mit der grundeinstellung noch auf sich hat weil bei "tipps&tricks" steht ja das da nur die leerlaufdrehzahl eingestellt wird

#14 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von audiavus 10.01.2009 13:52

avatar

hast du etwa das hitzeschutzblech nicht verbaut????
das würd einiges erklären, des kann deim poti, trotz dem hitzeband, ganz schnell den tod bedeuten....

#15 RE: Drosselklappenpoti defekt ??? von schorsch9999 10.01.2009 13:55

avatar

Zitat von harald_88
Sollte der motor bei der lambda prüfung laufen?weil ich hab das jetzt nur mit eingeschalteter zündung gemessen

In diesem Thread geht es bitte NUR um die DK

PS: Natürlich muß der Motor laufen, was soll die Sonde sonst regeln???

Ganz einfach wenn es noch die erste Sonde ist, wovon ich ausgehe, diese einfach pauschal erneuern
Selbst wenn sie noch regelt, heiußt das nichts wenn sie mit den Jahren nicht mehr "schnell genug" reagiert.

So, und jetzt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz