Seite 6 von 9
#76 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 07.06.2009 21:44

avatar

Steuergerät hast jetzt aber noch nicht einstellenlassen oder

#77 RE: Schrick Nockenwellen von Coupe Berlin 07.06.2009 22:50

Zitat von audiavus

Leerlauf ist eigentlich seelenruhig geblieben, keine großen auffälligkeiten, auch die befürchtete minderleistung im drehzahlkeller ist nur minimal eingetreten, kaum spürbar, dafür geht ab 4500 die post ab, power bis kurz vor die 7000, macht echt spass



Haben wir doch (bis auf die ein oder andere Ausnahme) gesagt

Ne Messung wäre natürlich nicht schlecht!

#78 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 07.06.2009 22:52

avatar

is noch auf die serienwellen abgestimmt. ab 5000 fängter an abzumagern, bei 6700 isser dann bei etwa 0,73 V Lambdaspannung, also richtung mager aber noch net kritisch. werd jetzt meinen anderen, fetteren chip noch testen, mal gucken wies da aussieht....

#79 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 10.06.2009 20:35

avatar

so hab heut meinen fetteren chip reingesetzt, und muss sagen, der passt eigentlich ganz gut zu den nocken. das abmagern ab 5000 is weg, hab bei 6800 immer noch 0,81V lambdaspannung

und ich glaube zu meinen dass es jetzt noch etwas mehr fetzt nach 5500....

nächsten monat folgt evtl. ne leistungsmessung, bin mal mächtig gespannt auf kurvenverlauf und erreichte maximalleistung/Drehmoment.

#80 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 10.06.2009 23:58

avatar

Hi !!
da ich ja momentan in der Einfahrphase bin, und echt erstanunt über die Leistungen der Schrick Nockenwellen bin(260°), wolllte ich mal fragen ab(welcher Kilometerleistung) wann es wirklich notwendig bzw gefährlich für den Motor werden kann, das mann sagen müsste das der Motor solangsam auf die wellen abgestimmt werden sollte.

#81 RE: Schrick Nockenwellen von Coupe Berlin 11.06.2009 10:55

Die Laufleistung ist dabei eigentlich egal! Kannst auch das restliche Motorenleben ohne Abstimmung fahren- solltest halt nur nie Vollgas geben

Entscheident für die Gefahr der Zerstörung ist der Gasfuß- bis zu einem gewissen Grad regelt die Lamdasteuerung noch mit, aber irgendwann läuft er dann zu mager, dann wird es kritisch!

#82 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 11.06.2009 11:48

avatar

deßwegen einfach mal die lambdaspannung ausmessen, und hier mit dem diagramm vergleichen:




also bei mir warer zwar anfangs etwas abmagernd obenraus, jedoch noch net im gefährlichen mageren bereich, der ja erst ab etwa 550mV anfängt...

#83 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 11.06.2009 14:02

avatar

und was würde im schlimmsten fall passieren

#84 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 11.06.2009 14:35

avatar

zu mager bedeutet die höhere verbrennungstemperaturen, und wenns zu heiß wird kann das schwerwiegende Motorschäden nachsich ziehen.
deßwegen einfach ne messfahrt machen und gewissheit haben, da reicht ein einfaches Multimeter

ich denk aber nicht dass alleine durch deine schrickwellen in den gefährlich abmagernden bereich kommst....

#85 RE: Schrick Nockenwellen von schorsch9999 11.06.2009 15:21

avatar

Zitat von G-Star
das der Motor solangsam auf die wellen abgestimmt werden sollte.

Wer den Motor nach einem NW Umbau nicht neu abstimmen läßt nützt nicht die volle Leistung die die Wellen bringen würden und riskiert evtl. einen Motorschaden!

Also Wellen rein und Abstimmen und zwar so schnell wie möglich
Im Interesse des Motors und deinem Leistungshunger

#86 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 11.06.2009 18:17

avatar

Han ein paar mal bis ungefähr 5500rpm gezogen hat mir zu sehr in den Fingern gejukt, (Hoffe nur das hat ihm nicht zu sehr geschadet) wollte ma gucken ob er ordentlich zieht, im 2.gang geht er schon ziemlich geil nach vorn aber beim 3. zieht er mal besser manches mal kommts vor als wen ihm die Puste ausgeht schätze mal nächste Woche nach dem Abstimmen wird sich das bestimmt ändern bis dahin werd ich mich wohl beherschen müssen .
Naja Abgasanlage is jetzt auch dicht (bis zum Kat) Grundeinstellung mach ich auch nächste Woche und dann ab zum Tuner.

#87 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 18.06.2009 22:13

avatar

Bin jetzt ein bischen wegen den angaben meiner Nockenwellen verwirt ich hab hier auf einem Zettel alle angaben stehen die dem Chiper nächste Woche nützlich sein könnten, schließlich hab ich diese Angaben mit den Angaben dieser Seiten vergliechen, alles passt auch die Art-Nr nur der Nockenhub stimmt nicht überein

http://www.sandtler.de/katalogangebote/a...ocken_index.htm
http://www.ahnendorp.com/uploads/media/S...OGRAMM-2008.pdf.

Auf meinem Zettel ist es 10,9 ob das jetzt stimmt oder nicht,
und ob diese minimale Differenz jetzt so gravierent ist
Währe dankbar für ein paar Tipps

#88 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 19.06.2009 12:19

avatar

wieso, im schrick-katalog steht doch auch 10,9

außerdem braucht der chiper diese angaben prinzipiell gar nicht, außer der macht die abstimmung mit mehr als nur ner breutbandlambdasonde. hast das gewinde dafür schon eingeschweißt?

#89 RE: Schrick Nockenwellen von G-Star 19.06.2009 12:45

avatar

Ja aber in dem link dadrüber steht 10,3 deshalb ist mir das nicht so ganz geheuer.
Ähm das Gewinde für die Breidbandsonde wo kommt das nochmal rein?(mal davon abgesehen das ich gar nicht Schweißen kann)
Ich hab garnicht nachgefragt ob der diese Methode anwendet schätz mal schon aufjedenfall soll die Abstimmung auf dem Prüfstand ablaufen

#90 RE: Schrick Nockenwellen von audiavus 19.06.2009 20:29

avatar

ich würd dem schrick katalog eher glauben schenken wie sandtler
im zweifelsfall: anrufen

mit ner breitbandlambda zu arbeiten is das mindeste. wenn er nur "blind" programmiert isser ein pfuscher.
was er also machen muss, is den orginalen chip raus, kopieren, sockel rein, laptop mit sockel verbinden und ne messfahrt aufm prüfstand machen.
aber bitte für weitere fragen zum chipen hier weitermachen:

http://schorsch9999.forumprofi.de/thema-...ssung-t138.html

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz