Seite 1 von 14
#1 RE: 2,5L Umbau von audiavus 22.10.2006 11:45

avatar

Hi,
hab jetzt dann warscheinlich doch den 2,5l umbau vor, allerdings warscheinlich als Spar-Version, sprich orginal 16v-kolben also ohne aufbohren (Ok dann sinds halt nur noch 2480 ccm )
Bin jetzt auf deiner HP etwas verwirrt worden und zwar wegen der pleuel: Sind jetzt die orginal verbauten 3b pleuel dieselben wie die im 7A oder net?

gruß, Christian

#2 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 22.10.2006 13:16

avatar

Die originalen (Werksseitig verbauten) 3b Pleuel sind (waren) die gleichen wie die vom 7A.
Als Neuteil bekommst du aber nur noch die vom ABY (ET.-Nr. siehe 2,5l Umbau).
Diese haben den Vorteil, das sie leichter sind als die originalen 7A, 3B Pleuel.
Es spricht aber nichts dagegen die originalen vom 7A weiter zu verwenden.

#3 RE: 2,5L Umbau von Stefan-s2 22.10.2006 13:19

@Schrosch

Aber die ADU/ABY Pleuel sidn schwächer als die alten 3B Pleuel. Allerdings sollte das beim 7A Sauger keine Probleme bereiten.

MfG Stefan

#4 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 22.10.2006 13:26

avatar

@ stefan-s2
Genau so ist es!

Was aber für Serienmäßige 315 PS (ADU) und mehr ausreicht, reicht für einen Saugmotor um die 200 PS sowieso.
Wobei es bei den Pleueln in punkto Haltbarkeit sowieso mehr auf die Drehmomentbelastung als die PS Zahl ankommt. Und da wird der Sauger in jedem Fall weit unter den Werten der Turbos bleiben.

Von daher habe ich mich für die "schwächeren" ABY Pleuel entschieden, da sie von der Haltbarkeit mehr als ausreichen, aber den entscheidenden Vorteil des leichteren Gewichts haben.

#5 RE: 2,5L Umbau von audiavus 22.10.2006 16:19

avatar

gut, dann brauch i die pleuel au net unbedingt.
hast du deine kolben direkt bei mahle gekauft? was kostet da einer?
(vielleicht mach i doch noch die übermaßteile rein )

und wie siehts denn dann bei mir wegen der dafür notwendigen STG-Anpassung aus, hab ja die alte MPI, is da schon was vernünftiges zu schaffen?

#6 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 22.10.2006 16:55

avatar

Zitat von audiavus
hast du deine kolben direkt bei mahle gekauft? was kostet da einer?

Nein, über Misol. Einer kostet 112? +MwSt.

Zitat von audiavus
und wie siehts denn dann bei mir wegen der dafür notwendigen STG-Anpassung aus, hab ja die alte MPI, is da schon was vernünftiges zu schaffen?

Ob alte oder neue MPI spielt bei der Anpassung keine Rolle. Der Original ABT 2,5l hatte auch die "alte" MPI

#7 RE: 2,5L Umbau von audiavus 22.10.2006 17:05

avatar

hmm, dann investier i die rund 500? lieber in ne neue Ölpumpe, wär glaub sinnvoller als unbedingt die fehlenden 21 ccm zu haben, muß halt nen Block finden der keine riefen hat und den man bloß nachhonen muß...

da bin i ma gespannt ob unser programmierer das hinkriegt, ansonsten kann er ja die ungefähren daten von deim verwenden....

#8 RE: 2,5L Umbau von audiavus 23.10.2006 15:54

avatar

änderst eigentlich deine bremsen au oder reicht die anlge noch?

#9 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 23.10.2006 19:42

avatar

Der 20V hat die gleiche Bremsanlage wie die der S2 (220 bzw. 230PS). Von daher reicht die Bremse auch beim 2,5l Umbau aus.

Allerdings ist die G60 noch nie das "non plus ultra" gewesen. Die ist eigentlich schon mit dem Serien 7A überfordert

#10 RE: 2,5L Umbau von audiavus 23.10.2006 19:46

avatar

bei mir im C4 ists abisserl anders, der S4 hat die UFO bremse drinn...wobei der ja wieder ein quattro is, und dementsprechend schwerer.
also müssts bei mir au noch reichen

#11 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 23.10.2006 19:53

avatar

In deinem Fall würde ich aber auf jeden Fall eine größere Bremse einbauen. Die ist ja eigentlich "nur" für 133 PS ausgelegt.
Erst recht beim 2,5l Umbau!!!

Oder hast du beim Motorumbau die Bremse schon geändert?

#12 RE: 2,5L Umbau von audiavus 23.10.2006 20:01

avatar


ja, natürlich, hab die vom V6 drinn, sonst hätt i die ganze sache gar nie eingetragen bekommen
die alte war ja total besch***en, nicht mal innenbelüftet

#13 RE: 2,5L Umbau von schorsch9999 23.10.2006 20:24

avatar

Also, dann paßt es doch, der 2,8l V6 hat ja auch die G60 verbaut.

#14 RE: 2,5L Umbau von Stefan-s2 23.10.2006 22:57

@Schorsch

Aber net im C4 . Ich denke sein Bremsanlage reicht aus. Wenns denn sein muss kann er auf die HP2 zurückgreifen. Die passt auch am Fronti und leistet genug um einen C4 im griff zu halten.

MfG Stefan

#15 RE: 2,5L Umbau von audiavus 03.11.2006 22:01

avatar

was mir noch aufgefallen is auf deiner HP: von wo greifst du die leitungen für den ölkühler ab? weil auf den fotos hast du den ganz normalen 7A-ölfilterflansch drangehabt bei deim 2,5er

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz