Seite 1 von 3
#1 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von G-Star 17.11.2009 17:04

avatar

Mich wundert es warum es audi nicht in angriff genommen hat den 2.5 von mercedes eine konkurenz gegen zu stellen wie haben die es überhaubt geschaft soviel ps aus dem 4 zylinder zu kitzeln nur mit hubraum?

#2 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Kai 17.11.2009 20:19

avatar

Hallo

Gegenfrage: Wie schafft Suzuki es aus einem 4-zylinder Motor mit 1.3Liter fast 200PS rauszuholen?

Im Prinzip ist der Hubraum das entscheidende, nicht die Zylinderzahl.
Ehr im Gegenteil, ein Motor mit weniger Zylindern hat (theoretisch) weniger Verluste durch reibung, rotierende Massen etc.

Was sollte Audi denn fehlen als Konkurenz zum 190 2.5 16V?

Ich denke der 20V Sauger ist genug Konkurenz. Wem das nicht reicht, der konnte dann auch gleich den Uri oder S2 nehmen, die waren preislich vergleichbar mit einem 190 2.5-16

mfg Kai

#3 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von G-Star 17.11.2009 21:17

avatar

Wir sprechen aber immerhin noch über Saugmotoren! oder war der 2.5er ein Turbo? und wenn die dem noch ein Turbo rein gebaut hätte wer weiss was die da noch für leistung rausgeholt hätten!
Ich finde aber trozdem das da ordentlich was bei rum gekommen ist für nen 16v, schließlich werden hochleistungsmotoren nicht in 4 sondern in 6 oder 8 Zylindern gezüchtet ich kann mir auch nicht vorstellen das ein 16v Saug- oder Turbomotor mehr leistung erreichen könnte als ein 20v (Saug oder Turbo).

#4 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von schorsch9999 18.11.2009 11:22

avatar

@ G-Star
Das Leistung nichts mit der Zylinderzahl zu tun hat, hat Kai schon richtig erklärt!

Zitat
wie haben die es überhaubt geschaft soviel ps aus dem 4 zylinder zu kitzeln nur mit hubraum

Das gleiche hat ABT mit dem 2,5l 7A auch geschaft, sogar noch 5 PS mehr!

Also ein "Wundermotor" ist der 2,5l 16V von MB nicht!

mal zum Vergleich

2,3l 7A = 170PS (73,9PS/l)

2,5l 7A = 200PS (80PS/l)
2,5l MB = 195PS (78PS/l)

Absoluter Sieger dieser Zeit war aber der BMW M3

2,3l M3 = 195PS (84,8PS/l)

Übrigens auch ein 4 Zyl., du siehst es kommt in erster Linie auf die Verbauten Komponenten an, und nicht nur auf Zylinderzahl oder Hubraum, das Gesamtkonzept muß passen

Zudem hat Audi ein Jahr später auf Turbomotoren gesetzt, warum also noch einen fast gleich starken Sauger bauen und sich selbst Konkurenz machen???

Was aber mit einem Sauger möglich ist hat damals BMW mit dem M3 eindrucksvoll gezeigt (gleiche Leistung wie der 16V von MB aber 0,2l weniger Hubraum)!

#5 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Coupe Berlin 18.11.2009 14:51

Zitat von schorsch9999
Das gleiche hat ABT mit dem 2,5l 7A auch geschaft, sogar noch 5 PS mehr!

Also ein "Wundermotor" ist der 2,5l 16V von MB nicht!

mal zum Vergleich

2,3l 7A = 170PS (73,9PS/l)

2,5l 7A = 200PS (80PS/l)
2,5l MB = 195PS (78PS/l)

Absoluter Sieger dieser Zeit war aber der BMW M3

2,3l M3 = 195PS (84,8PS/l)




Kleine Korrektur! Der MB 2,5 16V "Evo" hat 235 PS und 245 Nm (und das mit der KE-Jetronik).
Allerding stammte der Motor nicht von Mercedes sondern von Cosworth

Der Rennmotor leistet (ebenfalls ein 2,5 L 16V) 272kW/370PS bei 9500 U/min

Das letzte Spitzemodell wurde dann auch durch eine Hubraumerweiterung (mit Reihen 6 Zylinder) gekennzeichnet und hieß dann AMG 3.2. Dort behielt man die 234 PS bei, hatte aber ein Drehmoment von 305 Nm!

Ich persönlich denke, das damals es noch nicht in der Klasse noch solches Konkurrenzverhalten gab wie es heut der Fall ist (Bsp. RS4 vs. M3). Mercedesspielte da schonimmer eine eigene Liga, was den Kundenstamm angeht.

#6 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von rs80 18.11.2009 18:33

avatar

Zitat von G-Star
ich kann mir auch nicht vorstellen das ein 16v Saug- oder Turbomotor mehr leistung erreichen könnte als ein 20v (Saug oder Turbo).



Unterschätz die Spritpressen nicht
Die gibts mit 1,8l Hubraum auch mit weit über 500PS...

Zeig lieber mal ein Video von (meinem) deinen 20V

#7 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von schorsch9999 18.11.2009 22:01

avatar

Zitat von Coupe Berlin

Kleine Korrektur! Der MB 2,5 16V "Evo" hat 235 PS und 245 Nm (und das mit der KE-Jetronik).
Allerding stammte der Motor nicht von Mercedes sondern von Cosworth.

Da hier nicht explizit von einem "EVO" die Rede war, gehe ich natürlich vom "normalen" 2,5l 16V aus

Wobei du hier die letzte Ausbaustufe den EVO II aufführst

Der Vollständigkeithalber sei gesagt, das es auch noch einen EVO I gab mit:
Leistung (kw / PS): 150 / 204 bei 6750 1/min RÜF,
143 / 195 bei 6800 1/min KAT
Drehmoment (Nm): 240 bei 5000 - 5500 1/min RÜF,
235 bei 5000 - 5500 1/min KAT

Wobei noch gesagt werden muß, das die "EVOs" in einer ganz eigenen Liga spielten, für den Preis eines EVOs hättest du gut 4 Audi 20V bekommen

#8 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Coupe Berlin 18.11.2009 23:14

Zitat von schorsch9999

Wobei noch gesagt werden muß, das die "EVOs" in einer ganz eigenen Liga spielten, für den Preis eines EVOs hättest du gut 4 Audi 20V bekommen



hätte gedacht, das der 20v teurer war

Preis für den EVO II lag bei 109440 DM, was damals trotz alle dem sehr exklusiv war- aber dafür gab es ja auch nur 502 Stück.
Den EVO I dagegen gab es schon für 87000DM

Was kam etwa der ABT?

#9 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von audiavus 18.11.2009 23:31

avatar

soweit ich mich erinner den regulären verkaufspreis des Coupe Plus 11000 DM

#10 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Coupe Berlin 19.11.2009 19:11

Weiß jetzt nicht was der 7A gekostet hat, aber das NG Coupe gab es 1990 wohl ab 44880 DM (Fronti) bzw 50960 DM (quattro), jeweils in der Grundausstattung. Die Aufpreispolitik war damals noch schlechter als heute, gab ja praktisch fast nicht dazu.

Daher dürfte die ganz andere Liga wohl nicht grossartig anders ausfallen!

#11 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von audiavus 19.11.2009 19:34

avatar

hab grad mal geguckt: der fronti 55100 und der Quaddi 60000 DM (stand 1991)

#12 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von schorsch9999 19.11.2009 19:40

avatar

Zitat von Coupe Berlin

Daher dürfte die ganz andere Liga wohl nicht grossartig anders ausfallen!


Oh Mann legt doch jetzt nicht jedes Wort auf die Goldwaage...

Das mit den VIER 20V war bewusst leicht übertrieben, um den Klassenunterschied zu Verdeutlichen in den sich die beiden Fzg. bewegen.
Außer das es beides Saugmotoren sind, haben sie rein gar nichts miteinander zu tun.
Vergleichbar ist der 20V wie Eingangs schon gesagt allenfalls mit dem "normalen" 2.5l 16V, und nicht mit einem Hochgezüchteten "Rennmotor" für einige wenige Gutbetuchte dieser Zeit

Ich weiß jetzt zwar nicht, was die Pfennig(cent)fuchserei hier zum Thema tut, aber als guten Vergleich sei hier noch gesagt, das der RS2 einiges billiger war als ein EVO2

#13 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Coupe Berlin 19.11.2009 23:36

Immerhin 10000 DM- allerdings ist er heut auch weniger wert!

Bei der Aufzählung oben wurde der 2.3 16V vergessen

Den gab es von 1984-1988, hatte 185PS@6200U/min und 235 Nm@4500 U/min und kostete 49590 DM. Literleistung von 80,4 PS/L, was der 2. Platz in der Literleistung ist!

#14 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von schorsch9999 19.11.2009 23:45

avatar

Zitat von Coupe Berlin

Bei der Aufzählung oben wurde der 2.3 16V vergessen

Es wurde nichts Vergessen, denn der Thread handelt vom 2,5l 16V im Vergleich zum 20V von Audi

#15 RE: Audi 90 20v VS Mercedes-Benz 190E 2,5 16V von Coupe Berlin 19.11.2009 23:55

Klingt irgendwie wie ein Honda

http://www.youtube.com/watch?v=ivZH-PLVCYY

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz