Seite 2 von 6
#16 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von yoshi 23.01.2011 10:22

avatar

Hello

Ich habe das Zeug ja nicht pur getankt.Nur versuchsweise 15 Liter E85 und 10 Liter Super Plus.Danke für den Tipp mit dem Filter.Der wird dann beim Umbau auf den neuen Motor mitgetauscht.Es wundert mich nur das wenn die Aussetzer kommen,der Benzindruck nicht absinkt.Zumindest laut benzindruckanzeige.

Gruß Yoshi

#17 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 23.01.2011 10:33

Na sicher.. der Benzindruck bleibt ja auch so..aber für Ethanol muss eben deutlich mehr angereichert werden.. das heißt Du brauchst einen höheren Druck und ob das deine Düsen mitmachen kann ich Dir auch nicht sagen.

Ein Nachteil von Ethanol ist auch das Kaltstartverhalten. Sollte die unter Temperatur unter 15 C° fallen muss mehr eingespritzt werden als normal.

Dein Steuergerät ist auf Benzin eingestellt und behandelt das Ethanol wie Benzin. Woher soll es das auch wissen, das Du E85 getankt hast.

Ob diese Steuergeräte was taugen habe ich keine Ahnung, denn die Leute mit denen ich bisher geschrieben habe hat keiner so ein Gerät bei sich verbaut gehabt. Die haben das alle über die Erhöhung des Drucks und oft andere größer Düsen gelöst.

#18 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von krujtzschoff 23.01.2011 21:35

avatar

@Yoshi Ich würde auch einmal den Filter wechseln. Dein Ethanolanteil betrug E50. Das bedeutet, dass du rein theoretisch ohne Umbau fahren kannst. Lässt sich nicht pauschal sagen, beste ist natürlich dies durch Messungen festzustellen, soltle aber gehen. Der ABY fährt mit E50 problemlos.

Dein Problem hat sich meiner Meinung nach, nur verstärkt muss aber vorher schon da gewesen sein. Was soll bei diesen 10km passiert sein? Nächste Mal kannst du einfach mit Super volltanken! Die Nummer mit dem Tank leeren kannst du dir also sparen.

Und zum Schluss E10 macht keine Probleme und Ethanol hat eine reinigende Wirkung. Wenn Düsen verstopfen, hat sich der Dreck gelöst. Wie der am Sieb der Einspritzdüse vorbeikommt ist mir dann aber ein Rätsel.

Fahre das E85 "Zeug" in jedem Benziner. Wenn keine Umrüstung stattgefunden hat oder es kalt draussen ist, besser Benzin zutanken.

Mein Favourite ist Abstimmung der Kennfelder stat irgendwelche Zusatzteilen.

#19 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 23.01.2011 21:41

Habe ich das nicht schon erwähnt ?

Also E50 ist für die meisten Motoren schon ein wenig hoch... mir sagte man, das es bis etwa E30 gehen kann ohne Umrüstung.

Und wer kann das machen ?
Vor allem wer programmiert noch für unsere alten Karren ?

Wäre für mich auch die beste Lösung, da ich eh ein Eprom mit 2 Programmen drin habe den man über Masse umschalten kann.

Leider habe ich das Kabel verloren, das ich für die Umschaltung benötige und von DigiTec bekomme ich keine Infos mehr dazu.

ich werde auf jeden Fall erst mal E10 tanken und dann evtl. die Dosis erhöhen.

#20 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von krujtzschoff 23.01.2011 22:12

avatar

@nogaroc4 Wollte deine Aussage nur noch untermauern. Wer das machen kann? Jeder Tuner der nicht geklaute Kennfelder brennt sondern die Fahrzeuge mit Breitbandsonde abstimmt, würde ich einmal behaupten!

Das mit den E30 sagen die, die sich in die Hose machen! E45-E50 macht in den meisten Fällen keine Probleme und schon gar nicht auf 10km wo bestimmt selten über 4000U/min gedreht wurde!

Vielleicht solltest du einmal in deiner Bude nachfragen, sollte wohl der erste Ansprechpartner bei deinem steuerteil sein.

Mache einmal dein Steuerteil auf bzw. frage Matze, der weiß welcher EPROM in deiner ECU sitzt, schnappe dir das Datenblatt und suche auf diesem nach der Bezeichnung CS dann ist zu prüfen ob negative oder positive anzusteuern ist. Da du was von Masseleitung sagt, wird es wohl negativ sein! Und schon weißt du auf welchen Pin du gehen musst.

#21 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 23.01.2011 22:19

Na, wenn er mit einem Bleifuß unterwegs ist oder in der Nähe der Autobahn kommt er sehr schnell über die 4000 upm.

Der, von dem ich diese Infos habe fährt selber seit einem Jahr E85 und ist in der Hinsicht auch sehr cool drauf.
Nur ist halt nicht jeder Motor gleich und beim einen Motor gehts gut und beim anderen passiert eben so was schon.

Ich würde persönlich wenn ich nicht weiß, was mein Auto verträgt die Dosis nach und nach erhöhen. So kommt man das richtige Mischungeverhältniss was SEIN Motor verarbeiten kann.

#22 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von krujtzschoff 23.01.2011 22:24

avatar

Das kommt aber nicht auf den Motor sondern auf das Steuerteil sowie auf die Lamdasonde drauf an! Auch wenn sie nur ein Sprungsonde ist! Ältere Steuerteile machen da weniger Probleme. Neuere wo Spritsparen angesagt war sind da kritischer! Deshalb sind FSI-Motoren auch nicht freigegeben!

Was hat dein "Profi" umgebaut? Benzindruck, Einspritzdüsen oder Zusatzsteuerteil?

Wie es auch sei, E10 stellt meiner Überzeugung und der derzeitigen Erfahrung seit mehr als 3 Jahren, kein Problem da!

#23 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 23.01.2011 22:33

Wie.. habe ich da was verpasst.. gibt es das E10 schon seit 3 Jahren an den Tanken. Ist mir noch gar nicht aufgefallen...

Warum die FSI Motoren nicht freigegeben sind habe ich doch oben schon geschrieben.
Es ist echt komisch... jeder sagt was anderes...

Ich für meinen Teil werde das langsam steigern. Das Risiko das meiner mit vollem E85 nicht mehr läuft ist mir erlich gesagt zu groß.

#24 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von krujtzschoff 23.01.2011 22:51

avatar

Nein es gibt E10 seit Anfang des Jahres in Deutschland. In Frankreich schon länger!

E85 gibt es aber seit mehr als 3 Jahren in Deutschland, sogar E50 gab es hier schon zu kaufen. Da ich mit dem Gemisch größer >E10 seit Jahren unterwegs bin, habe ich diese Aussage getroffen.

Was du da oben geschrieben hast weiß ich nicht mehr! Lese mir den Thread nicht nach jeder Antwort neu durch! 8)

Nun habe ich es aber doch gemacht und auf die schnelle nicht deine Begründung zum FSI Motor gefunden. Aber eigentlich liegt die Antwort auf der Hand!

So und abschliessend zum Verständnis, dein Motor wird auch mit purem Ethanol laufen. Problem ist, er läuft zu mager! Wenn du das längerfristig machst, überhitzt du die Kolben bzw. die Ventile werden nicht ausreichend gekühlt. Deshalb muss der Motor auf reines E85 angepasst werden. Da ein FSI Motor von Hause aus mager abgestimmt wird, besteht hier besonders die Gefahr Schäden zu verursachen.

Das langsam steigern, kommt von der Idee die adaptive Anpassung des Steuerteils ausnutzen. Auf E85 wird sich dein Steuerteil aber wohl nie selber anpassen. Und selbst wenn wird die Lambdasonden ab 4000U/min nicht mitbeachtet, spätestens da stimmt es dann nicht mehr!

#25 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 23.01.2011 23:09

Stimmt habe ich in diesem Thread nicht geschrieben.

Das Problem bei den FSI Motoren einer bestimmten Produktion ist eine Aluverschraubung einer Hochdruckverbindung zwischen Pumpe und Injektor...das sogenannte Hochdruck-Rail. Da Ethanol mit Aluminium reagiert können diese Verbindungen korrodieren und dann tritt Treibstroff aus und was das heisst brauche ich glaube nicht zu sagen.
Die nächste Baureihe wurde diese Verschraubungen in Edelstahl hergestellt und sind damit für Ethanol geeignet. Macht man neue Edelstahlverschraubungen in diese Motoren rein ist der Motor ohne Probleme Ethanol-tauglich und es gibt ja auch schon Leute, die diese Motoren mit Ethanol fahren.

So hat man mir das erklärt. Ich kann das natürlich auch nur weitergeben, da ich selber mit dieser Problematik nie zu tun hatte.

Wo hast Du schon E10 an der Tanke gesehen ?? Ich habe bisher noch keine Tankstelle gefunden, die E10 anbietet.
Das E85 schon seit 3 Jahren gibt kann schon stimmen. Das weiß ich nicht, da ich mich erst seit kurzem mit Ethanol beschäftige.

Mit langsam steigern meinte ich nicht, das sich das Steuergerät an E85 langsam anpassen möchte, sondern austesten, welche Mischung noch verträglich läuft.

#26 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von krujtzschoff 23.01.2011 23:52

avatar

Und die Sache mit dem Alu glaube ich eben nicht! Meine Autos die E85 bisher gesehen haben, hatten Aluköpfe.

Denke ist das gleiche wie bei angeblichen Gummileitungstod.

Ethanol gibt es in anderen Ländern seit über 25 Jahren. Hier wird so getan ob das Rad wieder einmal neu erfunden wurde. In Schweden darfst du mit deinem E85 Auto sogar kostenlos parken!

#27 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von yoshi 24.01.2011 06:33

avatar

Hallo

Also die Sache mit dem E85 war vor gut einem halben Jahr.Ich habe den Tank mit dem Rest Bioethanol schon lange draussen.Das Problem mit dem absterbenden Motor ist jedoch mit kompletter Ladung super Plus ebenfalls noch da.Ich denke das ich da was zerstört habe oder wie Ihr schon geschrieben habt der Filter dicht ist.

Gruß Yoshi

#28 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von Anonymous 24.01.2011 09:23

Dem Motor macht das auch nichts, aber wenn mir ein Chemiker sagt, das Alkohol und Alu miteinander reagieren, dann ist das ne glaubwürdige Aussage.
Es klingt auch plausiebel, da ja ja nur ein kleiner Teil der Fahrzeuge vom Hersteller nicht für Ethanolbetrieb freigegeben ist. Wäre das Problem mit der Lamdasonde müssten alle Audis mindestens ab 1998 bzw. EURO 4 Ethanol unverträglich sein.
Die Einspritztechnik wird aber immer weiter modifiziert und effektiver, sodass schon Änderungen in die laufende Produktion einfließen.
Wahrscheinlich hat das Bosch erkannt, das diese Aluverschraubungen sich mit dem kommenden E10 nicht vertragen und daher das Material geändert.

Daher ist diese Aussage unterm Strich logisch. Ob Brasilien auch schon diese Benzin Direkteinspritzung haben kann ich von hier nicht sagen. Die müssen sich ja auch nicht an die EU Regelungen halten wie wir.
Der Alukopf und Motorblock haben ja nur sehr kurz den Kontakt mit dem Ethanol in dem Augenblick wenn das Benzin/Luftgemisch hergestellt wird und das ist extrem kurz. Die Leitungen aber werden permanent mit Ethanol in Kontakt und gepaart mit einen dauernden Hochdruck wird das E ja noch komprimiert.

@yoshi
Was soll denn da kaputt gehen ?? Ist bei Dir was undicht ? Ich denke nein, daher kann es entweder nur an dem Sieb in deiner Pumpe liegen, das verstopft ist oder der Spritfilter der zu ist. Möglich auch, das eine deiner Einspritzdüsen nicht mehr die volle Leistung bringt. Aber die wäre dann auch beim Benzinbetrieb irgendwann hopps gegangen.
Mach se halt mal raus und schau Sie dir an.

#29 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von yoshi 24.01.2011 09:33

avatar

Kann ich eventuell meine Lambdasonde zerschossen haben?Es ist immerhin recht oft im Krümmer zu Verpuffungen gekommen.Und der Motor macht die Zicken ja nicht immer und auch nur wenn er warm ist.Sonde ist Letztes Jahr neu gekommen.Original Bosch.

Gruss Yoshi

#30 RE: E10 Sprit - wie sieht das aus von yoshi 24.01.2011 09:39

avatar

Ist sicher unwahrscheinlich.....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz