Seite 2 von 2
#16 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von schorsch9999 16.07.2007 18:08

avatar

Mal eine andere Frage, was für eine Drosselklappe hast du den nun verbaut bzw. von welchem Fzg stammt sie Ursprünglich und was für einen Saugschlauch hast du verwendet?

PS:

Zitat
- Bosch 4Strahldüsen 350ccm (mit dem Serienchip war der trotzdem zu mager)

Warum der Motor mit Serienchip zu Mager ist (war) liegt in diesem Fall weniger an den Düsen, sondern am großen LMM in Verbindung mit der original Meßeinheit vom 7A.

Abhilfe schaft hier der originale (komplette) große LMM vom AAH mit der Potilösung oder halt eine STG Anpassung auf die geänderte LMM Kennlinie.

Ein weiterer Grund ist die größere DK, dadurch stimmt der Wert des DK-Potis für die Beschleunigungsanreicherung nicht mehr.

#17 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 17.07.2007 08:50

avatar

Hallo,

also die DK ist jetzt vom Audi V8 (D11) soll angeblich vom 4,2liter motor sein. Der Saugschlauch ist vom Corrado 2,9 VR6. Ich denke mal der Saugschlauch würde auch auf die Originale DK in verbindung mit dem V6 LMM passen... (an diejenigen die den Umbau noch vorhaben)

Mfg Andy

#18 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Kraftstoffvernichter 22.07.2007 15:54

avatar

Jupp die DK fetzt.
Sieht auch echt gut aus-fast wie original.

Respekt

#19 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von audi 20v 23.07.2007 19:25

wie hast du das mit dem dkpotin gelöst?

#20 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 25.07.2007 15:02

avatar

@ audi 20v:

was willst du genau wissen, befestigung oder was??

Mfg Andy

#21 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von audi 20v 27.07.2007 06:29

genau . hat das gepasst

#22 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 27.07.2007 21:43

avatar

Hallo,

also der Halter für das DK Poti ist selbstgebaut. Original V8 hätte vielleicht gepasst aber dann wäre mein Poti im Fächer versunken. Also alles gekürzt und selbsgefertigt.

Mfg Andy

#23 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Stefan-s2 15.10.2008 12:55

Was ist denn nun rasugekommen welche Leistung hast du denn jetzt ?

MFG

#24 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 15.10.2008 15:05

avatar

Hallo,

dazu kann ich leider keine Angabe machen, war nicht mehr auf dem Prüfstand seitdem ich die Fehler beseitigt habe. Ich denke aber vom Gefühl her sinds nicht mehr geworden jedoch hat sich die Fahrbarkeit enorm verbessert. Ein problem von mehreren war das die Einlassnockenwelle nicht gepasst hat. Mit dem originalen Kettenrad war die Nockenwelle zu spät was mehr spitzenleistung bringt aber ein spätes Drehmoment, jetzt hab ich die Nockenwelle richtig gestellt das Drehmoment etwas früher aber Spitzenleistung eingebüsst. Durch beheben der anderen Fehler ist die Leistung wieder etwas gestiegen. Alles in allem ca. gleiche Leistung bei früherem Drehmoment was auch was wert ist.

Mfg Andy

#25 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Stefan-s2 16.10.2008 12:15

Von welchem Hersteller sind die Nocken und war das ein Fabrikationsfehler der wellen. Oder wie hast das behoben ?

MFG

#26 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 16.10.2008 16:17

avatar

Hallo,

ich hab mir von mehreren Leuten (auch Tunern) sagen lassen das die Einlass zur Auslassnocke praktisch nie 100% passt und man auf alle Fälle ein verstellbares Kettenrad zum verstellbarem Nockenwellenrad braucht um beide wellen exakt einstellen zu können. Mich würd ja direkt mal interessieren wie gut originalwellen passen!?

Mfg Andy

#27 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Stefan-s2 17.10.2008 07:31

Hast dann das verstellbare NW rad nachgerüstet und wer hats dir eingestellt und von wem sind die Nockenwellen ?

MFG

#28 RE: Mein motor ist endlich fertiggestellt und eingefahren! von Coupe Andy 20.10.2008 10:38

avatar

Hallo,

den hersteller kenn ich leider nicht, hab sie gebraucht gekauft. Sind wellen welche aus Originalrohlingen gemacht sind. Die wellen sind mit Hub, Spreizung und Gradzahlen beschriftet. Das verstellbare NWrad hatte ich schon dran und jetzt noch ein verstellbares Kettenrad. Eingestellt hab ich die Wellen selber, brauchst dazu ne Gradscheibe, einen Magnetständer mit einer Messuhr und viel geduld/zeit.

Mfg Andy

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz