Seite 2 von 2
#16 RE: Umbau auf 2,5l von subreflection 07.11.2014 07:56

Gehen tuts schon, siehe dutter...hat er nicht andersanders gelöst^^

#17 RE: Umbau auf 2,5l von schorsch9999 07.11.2014 07:56

avatar

Der ABY hat den gleichen Block wie der ADU

#18 RE: Umbau auf 2,5l von schorsch9999 07.11.2014 08:00

avatar

Zitat von subreflection
Gehen tuts schon, siehe dutter...hat er nicht andersanders gelöst^^

Klar gehts aber eben nicht ohne Nacharbeit, und warum den Block schwächen wenn man auf mehr Drehmoment setzt??? Dann lieber gleich den Dieselblock nehmen, der steifer ist

#19 RE: Umbau auf 2,5l von subreflection 07.11.2014 08:56

Oder man beschäftigt sich einfach mit der Thematik der block Versteifung naja, jedem die seine Methode

#20 RE: Umbau auf 2,5l von schorsch9999 07.11.2014 09:07

avatar

Du trägst innen mittig Material ab, da nutzen dir dann auch Versteifungsplatten die es für die Ölwanne gibt oder Stehbolzen nichts, aber wie du richtig sagst, jeder wie er will, wenn ich schon einen Turbo mit der 95er KW umbauen würde, dann gleich mit dem "richtigen " Block, ist günstiger und Haltbarer.

Nicht umsonst wurde ein solcher Umbau von namhaften Tunern seinerzeit genau so umgesetzt ..

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz