Seite 3 von 57
#31 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 12.11.2006 19:14

avatar

Also ich weiß nicht, wo du diese Werte her hast

Ich habe folgende Werte:

Bosch 0280155931 (grau)
14,5 Ohm
bei 100% Taktung
294cc / min.
Testdruck = 3 Bar


Bosch 0280150945 (rot)
14,5 Ohm
Test Pulse = 6ms
Testdruck 3,0 Bar
97,2-98,2 cc per min.
max. 315cc / min. bei 100% Taktung

PS: Es gibt verschiedene rote von Bosch

#32 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von kanakaredes 12.11.2006 19:27

avatar

Hallo!
Also mit der Teilenummer bekomme ich den Wert der
roten mit 300cc p.std bei 3 bar...

Schau in Dein Postfach... 3min...

#33 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 12.11.2006 19:37

avatar

Ich habe nochmals andere Daten gefunden (in anderen Einheiten):

Bosch 0280155931 (grau): 28lb/hr bei 43 psi (=3bar)
Bosch 0280150945 (rot) : 30lb/hr bei 43 psi (=3bar)

Also ist die Rote sogar noch besser als die Graue (das deckt sich auch mit der Aussage der Seite mit der Einbauanleitung der Ventile, wo noch die grauen Beschrieben sind mit dem Zusatz das mittlerweile bei 034efi andere (rote) Ventile mit mehr Durchsatz verkauft werden)

#34 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von MightyFighter 12.11.2006 21:20

avatar

Hallo Leute,
ich hab heute ne komische entdeckung gemacht bei den steckern für für den Wiederstand der einspritzventile,
leider konnte ich kein Bild machen da meine camera den Geist aufgegeben hat ich mach morgen mal ein Bild und stell es mal hier hoch vieleicht kann mir jemand sagen was das für eine komische konstruktion sein soll bin etwas durcheinnander

Also bis morgen denn
Wie kann ich eigentlich hier ein bild hochladen???

#35 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von audiavus 12.11.2006 22:12

avatar

aber überall auf den bildern sieht man das die bosch-ventile an der stelle sind wo sie in den ansaugkrümmer reingesteckt werden um einiges kürzer sind als die orginalen....macht des nix?

#36 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 12.11.2006 22:37

avatar

Nein.
Eingespritzt wird ja immer vor das geschlossene Einlaßventil, und der Kraftstoff wird dann beim Öffnen des Ventils mit eingesaugt.

Da es sich hierbei aber um "moderne" 4-Strahldüsen handelt ist die Zerstäubung viel besser. sprich die Kraftstoffenergie wird viel besser genützt (= geringerer Verbrauch & höhere Leistung möglich)

#37 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von Stefan-s2 13.11.2006 11:32

Das ist ja interressant. Welche sollte man denn nun nehmen die grauen oder die roten welche durchflussmengs haben die orginalen. Die Grauen sollten dann eigentlich auch für einen 2L 16V reichen. ist ja praktisch nur um 1 Zylinder verkürzter 2.5er 20V. Möchte meinen umbauen und finde das hier sehr interressant. Das sollte ja dann auch für bessere Abgaswerte sorgen oder.

MfG Stefan

#38 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von Kraftstoffvernichter 13.11.2006 12:52

avatar

Ich will niemand zu nahe treten aber Schorsche bitte die Maße für die Adapter!
Kann natürlich auch verstehen wenn es auf Grund von Geschäftsbedingung etc. verschwiegen bleibt.
Dann hilft nur selber ausmessen.

#39 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 13.11.2006 18:59

avatar

Zitat von Stefan-s2
Das ist ja interressant. Welche sollte man denn nun nehmen die grauen oder die roten welche durchflussmengs haben die orginalen.


Die Roten sind die besseren (siehe Werte weiter oben, 30 zu 28lb/hr)
Die Werte der Originaldüsen habe ich leider nicht (findest du auch nirgens im Netz), allerdings sind sie auf jeden Fall nicht besser als die grauen.
Was ich dir Anbieten kann, ist ein Vergleich (original/rot) von 034efi:


und hier noch die erziehlte Mehrleistung gegenüber der Originaldüsen:


Zitat
Das sollte ja dann auch für bessere Abgaswerte sorgen oder.

Da die Zerstäubung und somit die Verbrennung durch die Düsen verbessert wird, müßten auch die Abgaswerte besser sein (HC). Ob du das allerdings groß merken wirst (in Zahlen) glaube ich kaum.
Das wird sich bei einem Fzg ohne Kat stärker auswirken.

Zitat von Kraftstoffvernichter
Ich will niemand zu nahe treten aber Schorsche bitte die Maße für die Adapter!

Ich habe die Maße selbst nicht, da ich (noch) keine Adapter habe.
Und, nicht das das falsch Verstanden wird, ich habe mit der Herstellung und dem Vertrieb nichts zu tun.
Ich bin genauso "normaler" Kunde wie ihr auch
Ich kenne Patrick auch nur, weil er mich deswegen mal angeschrieben hat.
Deswegen habe ich die Infos an euch weitergegeben.

#40 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von Kraftstoffvernichter 13.11.2006 20:21

avatar

@Schorsch
Sorry,ich habe den Text zum Bild so verstanden als ob Du schon welche hast!

@all
Also wer so was haben möchte soll selber mit ihm in Kontakt treten.
Die Maße sollen ja für die sein die die Möglichkeit haben sie selber zu bauen.

Aber um den Weg der Adapter zu umgehen:man könnte doch die Kraftstoffleiste neu bauen bzw. ambauen (z.B. aus V6 Leiste) gleich mit den passenden Maßen.So würde sich auch eine größere Kraftstoffreserve für Beschleunigung realisieren lassen.

#41 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 13.11.2006 20:36

avatar

Zitat von Kraftstoffvernichter
@Schorsch
Sorry,ich habe den Text zum Bild so verstanden als ob Du schon welche hast!

Das sind die Bilder die ich von Pat bekommen habe bzw. die von der 034efi HP

Zitat von Kraftstoffvernichter
Aber um den Weg der Adapter zu umgehen:man könnte doch die Kraftstoffleiste neu bauen bzw. ambauen (z.B. aus V6 Leiste) gleich mit den passenden Maßen.So würde sich auch eine größere Kraftstoffreserve für Beschleunigung realisieren lassen.


Das wird nicht klappen, da die Ventile zu kurz sind d.h. die V6 Leiste wird am 7A Saugrohr anstehen und die Ventile somit nicht bis zur Öffnung reichen
Der Adapter gleicht ja u.a. diesen Höhenunterschied aus
Und die original Ventile vom V6 sind auch nicht besser als die vom 7A, haben ja beide fast die gleiche Leistung
Desweiteren wird wahrscheinlich der Abstand von einem zum nächsten Ventil (Zylinder) nicht übereinstimmen und du hast nur 3 in einer Reihe. Also da währen gleich mehrere Modifikationen am Rail nötig (was dann auch noch absolut dicht sein muß).
Da sind die Adapter wohl die beste, einfachste und originalgetreuste Möglichkeit

#42 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von Kraftstoffvernichter 13.11.2006 20:50

avatar

Man soll ja die Leiste nicht 1:1 übernehmen sondern nur die Halter für die Einspritzventile z.B.
Wenn man es ähnlich der org.7A macht müßte man die "Hütchen" auf das Rail (eigentlich ist es aber kein Rail)-Rohr verlängern.
Und man soll auch nicht die org.V6 Ventile nehmen!
Es soll nur als Idee bzw. Anstoß gesehen werden.
Und für jeden der Schweißen bzw. Hartlöten kann sollte es kein Prob. sein ein dichtes Rohr herzustellen oder es halt machen zu lassen.

#43 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 13.11.2006 20:58

avatar

Bleibt nur die Frage, was Einfacher ist, Umschweißen oder Adapter drehen

Wie gesagt, mit Hütchen umschweißen ist es dabei nicht getan, du mußt auch die Verbindung von Hütchen zum Rail (natürlich ist das ein Rail ) jeweils verlägern (Vor+Rücklauf), wegen dem Höhenausgleich.

Jeder wie er will, aber für mich ist die Entscheidung gefallen.

#44 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von Kraftstoffvernichter 13.11.2006 21:08

avatar

Drehen

Aber wer kann und Zeit hat kann ja loslegung und was braten.

Ähm,ein Rail ist doch eigentlich der Hochdruckspeicher für Common Rail Systeme.Und bei normalen Benzinern mit normalen Einspritzdruck ist esdoch nur das Kraftstoffrohr
Aber wir wollen hier ja nicht über Begriffe diskutieren.
Dafür gibts www.Rechtschreiblehrerin.de

#45 RE: Welche Einspritzventile passen noch beim 7a??? von schorsch9999 13.11.2006 21:12

avatar

Zitat von Kraftstoffvernichter
Ähm,ein Rail ist doch eigentlich der Hochdruckspeicher für Common Rail Systeme.Und bei normalen Benzinern mit normalen Einspritzdruck ist esdoch nur das Kraftstoffrohr


Nein, (fuel supply) Rail ist der englische Begriff für das deutsche Wort Kraftstoffleiste
Heutzutage sind ja alle (Fach-)Begriffe in Englisch

Das hat nichts mit den Common Rail Systemen (und anderen Hochdrucksystemen) zu tun, dadurch wurde das Wort nur in Deutschland in den Sprachgebrauch eingeführt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz