Seite 1 von 2
#1 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audi 20v 16.11.2006 06:36

hallo ich möchte mir eine frei programierbare zünd und einschpritzung einbauen . ich habe ein paar fragen. wie ist die zündreienfolge, welche zylinder stehen gleichzeitig auf OT , hat der 7a (zweipoliges steuergerät) ein tiggerrad an der kurbellwelle und oder an der nockenwelle . mfg andreas

#2 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von schorsch9999 16.11.2006 18:26

avatar

Also erstmal, die Zündfolge aller Audi 5ender lautet: 1 2 4 5 3 (somit kannst du dir ja auch leicht Ausrechnen welche zwei Kolben gemeinsamm im OT bzw UT stehen)

Der 7A nimmt den Starterzahnkranz als Drehzahlsignal und hat einen zusätzlichen Stift in der Schwungscheibe zur Bestimmmung des OT. Am Nockenwellenrad hat er nichts, das macht er über das Hallgeber-Signal des Zündverteilers

Aber was erhoffst du dir von einer Frei Programmierbaren Einspritzanlage beim 7A?
Der hat doch von Haus aus schon eine sehr gute (und immer noch Moderne) Einspritzanlage.

Beim NG würde ich das ganze verstehen, da seine KE-Jetronic viel an Leistung frißt, aber beim 7A ist das wirklich Perlen vor die Säue.

Einfach das STG auf die Veränderungen am Motor programmieren bzw. Anpassen lassen und gut ist (und viel Geld gespart auch). Außer du veränderst häufiger etwas am Motor, dann kommt eine Programmierbare Anlage auf Dauer natürlich Billiger als jedes Mal das STG Anpassen zu lasssen.

#3 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audi 20v 16.11.2006 20:09

ein bekanter will das teil verkaufen. was kostet diese anpassung und wo kann ich das machen lassen . ist ja auch weniger arbeit .er will 500 euro für die box inkl softwer. mfg andreas

#4 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von schorsch9999 16.11.2006 20:17

avatar

Beim (Chip-)Tuner deines Vertrauens
Der kann dir auch den Preis dafür nennen.
Wird aber in den meisten Fällen (weit) unter 500? liegen

PS: Deine frei Programmierbare mußt du auch erst mal anpassen bzw. Programmieren.
Stell dir das mal nicht so einfach vor (Besonderst wenn du kein passendes Grundkennfeld für den 20V als Vorlage hast). Zudem muß ja auch die Klopfregelung, Leerlaufregelung, ect.. genau angepaßt werden. Und das geht nur online während des Fahrbetriebs oder auf der Rolle.

#5 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audi 20v 16.11.2006 20:29

ich habe mir das einfacher vorgestellt . egal ,chip rein und gut. danke

#6 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audiavus 16.11.2006 22:47

avatar

der reine chip hat bei mir 6 PS gebracht, also erwarte net zuviel
hab 400 ? gezahlt. Teile der kurve sind ganz net geworden, andere net so der hit...

#7 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von Kraftstoffvernichter 16.11.2006 23:20

avatar

Die alte ist alle mal gut genug!
Oder habt ihr schon mal ein S2 oder RS2 mit was an/über z.B450PS gesehen wo das SG komplett gewechselt wurde?Immer nurangepaßt,meines Wissens nach.
Was net schlecht wäre wenn man eine ruhende Hochspannungsverteilung einbauen könnte ähnlich S4 und letzte RS2.Leider wird die Motronic net passen (außerdem sind 900Eu dafür viel zu teuer!)

#8 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audiavus 16.11.2006 23:28

avatar

man könnt bestimmt die von dir genannten nehemen, nor hast da schwierigkeiten wegen der ansaugbrücke...

#9 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von Kraftstoffvernichter 16.11.2006 23:34

avatar

Das ist das kleinste Prob.Vielmehr die Anpssung vom SG!Weil Turbo auf Sauger und der Turbo hat ein MAP-Sensor (Saugrohrdruck).Der fehlt quasi beim Sauger(deshalb Sauger )
Ich dachte auch schon mal an die komplette Einspritzanlage vom VW-V5 150PS.Der hat Einzelzündung,kein CAN Bus und kein E-Gas.Wäre das Prob mit nem passenden Kennfeld.Den Rest kann man anbaun/umbaun.

#10 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von audiavus 16.11.2006 23:38

avatar

hast au wieder recht, geht nicht gibts nicht....
hab den schorsch au scho mal danach gefragt, der hat gemeint ist unnötig, da der 7A ja eh ne kennfeldzündung hat.
und vom standpunkt der Fehlerquellen aus gesehen: jetzt hat er eine zündspuhle, nachher 5...

#11 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von schorsch9999 17.11.2006 19:32

avatar

Natürlich ist eine Einzelzündanlage immer besser als eine Verteilerzündung, allerdings währe mir das den Aufwand und die Kosten (5 Zündspulen, Stg, Kabelbaum, Anpassung...) nicht Wert.
Einen großen Leistungsunterschied bringt dir das ganze nicht ein, aber viele Einzelteile die kaputt gehen können (z.B. Zündspulen) und die Neu richtig Geld kosten!

Die späten Turbos bekamen die Einzelzündung auch nur, weil Zündaussetzer beim Aufgeladenen Motor bei hoher Drehzahl schwerwiegende Motorschäden Verursachen können, beim Sauger ist das hingegen Unbedenklich.

Aber ich will niemand davon abhalten den Umbau zu Versuchen und den Bericht dann hier zu posten

#12 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von kanakaredes 12.02.2007 12:59

avatar

Passt der AAN-Ventildeckel net unter die Ansaugbrücke vom 7A?

Meine Überlegung war nämlich die Einzelzündung erste Generation des AAN
Die hat noch den Hallgeber im "Original" Zündverteilerplatz des 7A und
nicht wie ein Jahr später am Nockenwellenrad!

Das Steuergerät kann man doch umgehen-oder?
Wenn man die Original Endstufe abklemmt und nur die normale Bordspannung durchgibt
die dann am Verteiler für jede Einzelzündung abgegeben wird!
-also am Verteiler das Signal für die Einzelzündung abgreifen/entnehmen...
Man müsste dann nur statt der zwei Leistungsendstufen 5 verbauen...

Ok... stelle mir das grad sehr einfach vor und hab bestimmt´n derben Denkfehler drin!
Aber dazu sind wir ja hier...
Überlegungen anstreben...

Grüße,
Sven

#13 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von schorsch9999 12.02.2007 16:29

avatar

Zitat von kanakaredes
Passt der AAN-Ventildeckel net unter die Ansaugbrücke vom 7A?

Nein!

#14 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von herze-2004 12.02.2007 22:13

Zitat von schorsch9999
Beim (Chip-)Tuner deines Vertrauens
Der kann dir auch den Preis dafür nennen.
Wird aber in den meisten Fällen (weit) unter 500? liegen

PS: Deine frei Programmierbare mußt du auch erst mal anpassen bzw. Programmieren.
Stell dir das mal nicht so einfach vor (Besonderst wenn du kein passendes Grundkennfeld für den 20V als Vorlage hast). Zudem muß ja auch die Klopfregelung, Leerlaufregelung, ect.. genau angepaßt werden. Und das geht nur online während des Fahrbetriebs oder auf der Rolle.


Naja das mit weit unter 500 Öre halte ich ehrlich gesagt für unmöglich. Wenn ich lese für 6 PS mehr 400 zu nehmen, ob das der Sinn der Sache ist. Ich kann jetzt nur von meinem 7A ausgehen und da hätte Herr Hohenester ein vielfaches mehr genommen. Hab halt dann auf K-Jetronic umgerüstet, weil ja auch einiges mehr an Leistung gewünscht war und auch raus kam. Auf Rolle abgestimmt und gemessen. Aber die Kurve sah halt auch nicht so optimal aus. Drum werde ich auch umrüsten . Und als Grundlage kann man den 16V nehmen.

#15 RE: frei programierbare zündung und einschpritzung beim 20v 7a von schorsch9999 12.02.2007 22:32

avatar

Zitat von herze-2004
Naja das mit weit unter 500 Öre halte ich ehrlich gesagt für unmöglich. Wenn ich lese für 6 PS mehr 400 zu nehmen, ob das der Sinn der Sache ist. Ich kann jetzt nur von meinem 7A ausgehen und da hätte Herr Hohenester ein vielfaches mehr genommen.


Also 350? sind für mich weit unter 500? (mußt nur die richtigen Leute kennen).
Das ein "Nobeltuner" wie Hohenester da mehr verlangen würde sollte klar sein.
Und bei einem 2,3l Sauger sind echte 6 PS mehr nur über Chiptuning schon eine Menge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz