#1 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Achim1409 07.03.2017 23:20

Hallo,
da es den Hydraulikschlauch von der Tandempumpe zum Druckspeicher nicht mehr gibt, und Audi auch keine Lösung hat bin ich gezwungen umzubauen. Die örtlichen Hydraulikschlauchanbieter könne/wollen mir keinen Schlauch bauen.

Ich habe mal gelesen, das sich einige den BKV vom A6 C4 2,6L eingebaut haben. Dazu dann eine andere Servopumpe.

Kann mir jemand dazu details nennen?

Grüße
Achim

#2 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von audiavus 08.03.2017 07:03

avatar

Wenn du auf Unterdruck BKV umbauen willst, einfach die Servopumpe vom Audi 100 C4 mit 5 oder 6 Zylindermotor verbauen (sind dieselben), den BKV dazu und gut. Eine zusätzliche el. Unterdruckpumpe wäre aber ratsam

#3 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Achim1409 08.03.2017 10:25

Hallo, kann ich meinen hauptbremszylinder weiter benutzen? Wo bekomme ich eine elektrische vakuumpumpe, oder war die bei einigen Modellen verbaut?

Grüße Achim

#4 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Horsty 08.03.2017 12:20

avatar

An den originalen Aluminium Servopumpenhalter passen alle Servopumpen vom V6 aus den Baujahren. Es gibt die allerdings mit verschiedenen Drücken.

Dann kannst du quasi selbst wählen ob du die Lenkung eher schwergängiger oder leichter haben willst. 80 bis 120 bar war so der Bereich.

Passende Fahrzeuge (grob):
80 V6
A4 B5 V6
A6 C4 V6
A6 C5 V6
A8 D2 V6
A8 D3 V6

#5 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Achim1409 18.03.2017 00:38

Hallo,
danke für die Info mit den Servopumpen.

Wie schaut das aus mit dem HBZ? Kann ich meinen alten verwenden, indem ich die eine Leitung dicht mache? Oder muss ich den vom V6 nehmen.
Wieso eine elektrische Vakuumpumpe? Reicht der unterdruck vom 7A nicht aus?

Grüße
Achim

#6 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von schorsch9999 18.03.2017 09:15

avatar

Zitat von Achim1409
Reicht der unterdruck vom 7A nicht aus?

Nicht in jeder Situation.
Nicht umsonst hatten die 20V Sauger & Turbo einen hydraulischen BKV und der 10V NG eine zusätzliche mechanische Unterdruckpumpe verbaut.

Siehe auch SuFu, alles schon mehrfach besprochen

#7 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Horsty 18.03.2017 11:22

avatar

Zitat von Achim1409
Hallo,
danke für die Info mit den Servopumpen.

Wie schaut das aus mit dem HBZ? Kann ich meinen alten verwenden, indem ich die eine Leitung dicht mache? Oder muss ich den vom V6 nehmen.
Wieso eine elektrische Vakuumpumpe? Reicht der unterdruck vom 7A nicht aus?

Grüße
Achim



10" BKV mit 23mm oder 25mm hbz je nach präferenz des pedalwegs und drucks. und du brauchst bei unterdruck einen anderen topf zwischen spritzwand und bkv.

unterdruck reicht dicke aus. das will der schorsch nur auf teufel komm raus nicht wahr haben.

hast du abs?

#8 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von schorsch9999 18.03.2017 11:58

avatar

Zitat von Horsty
unterdruck reicht dicke aus. das will der schorsch nur auf teufel komm raus nicht wahr haben.


Audi hat den hydraulischen BKV damals nicht nur aus Spaß eingebaut, wenn es auch gleich sicher und viel günstiger mit einem normalen U-BKV ohne zusätzliche Pumpe gegangen wäre.

Leider willst DU das auf Teufel komm raus nicht wahrhaben

Ich streite nicht ab, das der U-BKV im Normalfall im Alltagsbetrieb völlig ausreichend ist, es gibt aber eben auch Situationen bei dem der "nicht unterstützte" U-BKV an seine Grenzen stößt /Unwirksam wird. Frag mal Audiavus, er hat das schon am eigenen Leib erfahren!

Wer auf U-BKV umrüsten will bzw. wegen EOE muss greift zum 10" BKV vom 2,8l V6 i.V.m. einer zusätzlicher U-Pumpe und ist damit auf der sicheren Seite.

#9 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von Achim1409 21.03.2017 20:12

Hallo,
ja ABS ist vorhanden. Habe nun den bkv von v6, also den großen. Ein HBZ war auch mit dabei. Werde mir nun noch das zwischenstück von der Spritzwand besorgen.

Grüße
Achim

#10 RE: Bremskraftverstärker Umbau Audi 90 Quattro 20V 7A von taschkent1 21.03.2017 21:26

avatar

Zitat von schorsch9999

Ich streite nicht ab, das der U-BKV im Normalfall im Alltagsbetrieb völlig ausreichend ist,
es gibt aber eben auch Situationen bei dem der "nicht unterstützte" U-BKV an seine Grenzen stößt /Unwirksam wird.
Frag mal Audiavus, er hat das schon am eigenen Leib erfahren!.



ich will nur verstehen, der 20Vér ist nichts anderes als 16Vér oder ein anderer Sauger Motor.
Wieso hat er dann ein Problem mit dem Unterdruck?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz