#1 RE: Bremspedal ruckelt von Note 23.06.2017 11:52

Hallo,
Ich hatte vor drei Monaten das Problem, das beim
Treten des Bremspedals es hart ist und es sich nur 'wabbelig' treten lässt, also es ruckt. Ich hatte dann den Druckspeicher durch einen NEUEN ersetzt und alles war gut. Heute mache ich mein Auto an und die Bremsleuchte erlischt nicht und beim ersten mal Bremsen merke ich, wie das Pedal wieder hart ist und dich nur ruckelig treten lässt. Ist der Druckspeicher echt schon wieder defekt? Oder kann das durch verunreinigungen kommen, das ein Sieb verstopft ist oder sowas?


edit by admin: thread verschoben

#2 RE: Bremspedal ruckelt von schorsch9999 24.06.2017 13:51

avatar

HBZ (Hauptbremszylinder) erneuern

#3 RE: Bremspedal ruckelt von Note 24.06.2017 14:47

Okay danke, kannst du mir die Ursache erklären, warum
Hauptbremszylinder?
Gestern Abend nach 7km war wieder alles normal, ca 50km gefahren. Eben grad 1km gefahren, dann hat die Kontrollleuchte geblinkt, konnte aber noch ein paar mal normal Bremsen bis es wieder hart wurde.

#4 RE: Bremspedal ruckelt von schorsch9999 24.06.2017 15:01

avatar

Ja wie jetzt, leuchten die Bremsleuchten obwohl nicht gebremst wird oder leuchtet das rote Symbol im AC?

Wenn die Bremse nicht löst bzw. nach einiger Fahrzeit fest wird liegt das an einer klemmenden Bremszange, aufgequolenem Bremsschlauch oder eben einem defekten HBZ.

Wenn das Pedal beim Bremsen ruckelt arbeitet entweder gerade das ABS oder du hast zu wenig Hydraulikdruck.

Mit dem Druckspeicher hat das normal nichts zu tun, der speichert nur den Hydraulikdruck damit selbst bei stehendem Motor noch mit Unterstützung gebremst werden kann.
Im Motorbetrieb bringt die Hydraulikpumpe genügend Druck.

So wie du das Problem jetzt beschreibst liegt es eindeutig am Druckspeicher....

Wenn der Druckspeicher defekt ist kann es sein, das nach Motorstart erst einmal immer der leere Druckspeicher gefüllt werden muss und deshalb kurzzeitig zu wenig Druck zur Verfügung steht und deshalb das Pedal pulsiert.

Hast denn damals einen gebrauchten oder neuen Druckspeicher verbaut?
Normal geht man da von einer Betriebszeit von 10 Jahren aus.

#5 RE: Bremspedal ruckelt von Note 24.06.2017 19:32

Das Symbol fängt an zu blinken und ein paar mal Bremsen später wird dann das Pedal hart. Ist halt komisch das es mal hart wird und dann während der fahrt wieder weich wird. Vor drei Monaten war das dauerhaft hatt und nach dem Tausch war es dann weg (Neu von Febi).
Muss dazu noch sagen das Innenleben meiner Servopumpe ist nicht mehr ganz dicht, macht beim Lenken immer laute Geräusche. Ob es vielleicht daher kommt?

#6 RE: Bremspedal ruckelt von schorsch9999 24.06.2017 21:18

avatar

Zitat von Note
Das Symbol fängt an zu blinken und ein paar mal Bremsen später wird dann das Pedal hart

Während der Fahrt???

Im Stand ist das ganz normal wenn der Druckspeicher defekt ist

#7 RE: Bremspedal ruckelt von Note 25.06.2017 14:35

Blinkt dann dauerhaft, egal ob ich fahre oder stehe

#8 RE: Bremspedal ruckelt von schorsch9999 25.06.2017 14:44

avatar

Dann stimmt generell etwas nicht mit dem Geber bzw. Hydraulikdruck
=> Hydraulikdruck prüfen, Soll: min 140 Bar

#9 RE: Bremspedal ruckelt von Note 29.06.2017 16:23

Ja das war auch meine Vermutung. Wenn die Bremse funktioniert, dann kann ich bei abgestellten Motor das Pedal auch noch 30 mal betätigen bevor es hart wird, so wie es mit neuen Druckspeicher auch sein soll

#10 RE: Bremspedal ruckelt von Note 20.07.2017 17:40

Also, Pumpe ist getauscht, aber hat sich nichts an meinem Problem geändert.

Kann es am Bremskraftverstärker selbst liegen?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz