#1 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von Thomson88 25.06.2018 17:10

Hallo liebe Forumsmitglieder...

Ich habe bereits etliche Foren durchsucht um ggf eine Lösung meines Problems zu finden bevor ich hier ein Thema erstelle.

Der Audi meiner Freundin zeigt Symptome deren Fehler ich nicht finden kann.
Wenn man beschleunigt fängt der Wagen ab ca 3200 bis 3500 U/min seltsam zu pfeifen an als hätte man einen Turbo nur nicht so schön .

Folgendes wurde von mir bereits gecheckt und oder erneuert.

- Mit Bremsenreiniger nach Falschluft gesucht, LLRventil Schlauch gerissen, erneuert, keine verbesserung

- Luftfilter, Kraftstofffilter, Zündkerzen und beide Wassertemp. Fühler getauscht. KEINE Verbesserung

- Ansaugbrücke ( oberer Teil) demontiert, Schläuche geprüft, Drosselklappe etc.. Zylinderkopfhaube schrauben nachgezogen, KEINE Verbesserung

Hier eine 11 Sekündige Aufnahme von diesem Geräusch, hört man eigentlich ganz gut raus. Kommt definitiv von vorne, meine Freundin meint dass es in Fahrtrichtung von der rechteren Hälfte des Motorraums stammt, im stand ist dieses Geräusch nicht wenn man den motor hochtourt, ist mir zumindest noch nicht aufgefallen.

https://youtu.be/YitQpMEWVrs

Desweiteren hat er starke Probleme beim Kaltstart... Man fährt los, alles OK... Plötzlich ein Ruckeln als hätte er Zündaussetzer, reagiert kurz nicht aufs Gaspedal, und es Klopft ggf mal sehr stark ( Klopfsensor wurde schon getauscht). Abstecken der Lambdasonde bringt diesbezüglich auch keine Besserung, genauso wenig wenn der Klopfsen. abgesteckt wird.
Dieses Zicken macht er dann immer einmal und fängt sich wieder, ab dem Zeitpunkt kann man dann den ganzen Tag ohne diesm Problem fahren. Was mir noch auffiel ist dass er bei ca 5000 u/min sich anfühlt als würde ich die puste ausgehen, sprich bi 6000 wird sehr mühsam... Tippe auf zu mager, aber laut Zündkerzen alles ok....
ist es ggf die Spritpumpe? diese Hört man bei dem Auto sehr deutlich hinten fröhlich Summen. Manchmal wenn man die Kupplung tritt und der Motor abtourt fällt kurz die Drehzahl auf 600 bis 700 u/min und pendelt sich dann kurz drauf auf ca 850 konstant ein.

Hoffe jemand hat paar gute Ratschläge .. Das Auto fährt ansonsten anstandslos und zuverlässig auch mehrere Huntert Kilometer, z.b. von Ingolstadt zum Harz und zurück ohne Mukken.

#2 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von Manuel 27.06.2018 11:35

Schönen guten,

mein wichtigster Ratschlag: mache dich zunächst mit der KE3 vertraut, damit man wenigstens vom Vokabular her miteinander reden kann. Du musst die korrekten Namen der Bauteile kennen und grob wissen, was die machen, sonst bringt alles nix.

Zweitens: Entweder suchst du dir jemanden mit Erfahrung (bessere Lösung) oder du übst den Umgang mit Manometer, Multimeter, Fühlerlehre, etc...

Drittens: Wildes Teiletauschen bringt null, aber absolut NULL. Einige der Bauteile müssen vor dem Einbau justiert bzw angepasst werden, des weiteren ist bei gebrauchten Teilen die Gefahr viel zu groß, sich neue Fehler einzubauen, mit denen man nicht rechnet.

Viertens: Bitte keinerlei Bremsreiniger-Orgien über dem Motor!
Der ganze Ansaugbereich liegt direkt über dem heißen Krümmer und wenn man sich die Bauteile mal von unten ansieht, erkennt man sofort, dass der Bremsenreiniger sowieso nicht überall hinfließen kann, um vermeintliche Lecks zu lokalisieren.

Ein schöner Anfang wäre es, zunächst die Werte des Druckstellerstrom im betriebswarmem Leerlauf zu kennen, danach gehts weiter...

Gruß
Manuel

PS: Videos oder Tonaufzeichnungen haben ebenfalls noch NIE etwas gebracht, ehrlich.


PPS: Mir ist bewusst, dass diese ganzen Ratschläge im Grunde genommen niemand hören oder lesen will und immer auf DEN EINEN ultimativen Tipp wartet, aber das ist ungefähr zu realistisch wie ein Lotto-Gewinn.

#3 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von audiavus 28.06.2018 09:12

avatar

erstmal sämtliche Falschluft ausmerzen (KGE schon gecheckt?)
Reagiert der LLR überhaupt noch?
Wie alt ist die Lambda?

#4 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von Thomson88 04.07.2018 18:25

So, erstmal danke für die Antworten bisher...
War mir fast klar dass mir so kaum einer helfen kann, aber man kann es ja mal probieren..

ich habe die Tage nochmal folgendes gemacht...

Kurbelgehäuseentlüftung gereinigt, war verdreckt ohnen ende, hat haber keine Besserung mit sich gebracht.

Auf Verdacht habe ich dann mal die Drosselklappe ausgebaut, und eine definitv
funktionsfähige aus meinen alten 2.3er eingebaut.. Siehe da die Kiste zieht schonmal wieder besser... Dennoch unsauber aber besser.

Man würde mich zwar jetzt am liebsten töten, aber ich habe mir dann erlaubt zumindest grob den CO nach Gehör/Gefühl einzustellen um zumindest einen für die Umstände sauberen Motorlauf hinzubekommen, da ich sehr viel mit Modellbaumotoren zu tun hatte (natürlich nur bedingt vergleichbar) habe ich ein sehr gutes Gefühl für zu fett oder zu mager..jIst ja im Prinzip eine reine Gemischangelegenheit.. Bitte keine Belehrungen ich weiss das man damit einiges verstellen kann bei diesem Auto.
Auto zieht den Umständen entsprechend gut aber natürlich nicht perfekt durch, meine Freundin fährt eh sehr anständig mit dem Auto. Nächster schritt wird jetzt sein, das Auto zur richtigen Einstellung zu bringen... Mir wurde dann auch schnell klar das vorher an diesem Auto schon jemand rumgepfuscht haben muss. Bei Kauf wurde mir ja schon gesagt dass der Typ die Drosselklappe gereinigt hatte, sagte aber zuvor er hat keine Ahnung von Autos... hat mir wohl ggf auch verschwiegen am Mengenteiler rumgedreht zu haben...

Falschluft ist definitiv keine Vorhanden, habe alles erdenkliche geprüft.
Motor geht auch bei Öffnen des Öldeckels brav und schnell aus wie es sein soll, selbiges beim Ölmeßstab.
Krafstoffdruck muss ich noch prüfen lassen, da die KSP schön laut summt.

Ich halte euch auf jedenfall mal auf dem Laufenden



PS: hat jemand ggf eine Anleitung für die Ke Jetronic? möchte mir die passenden Geräte besorgen. Da es immer weniger Menschen gibt die Ahnung davon haben, bleibt mir nichts anderes übrig mir dieses Wissen selbst anzueignen.

#5 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von sonic2004 04.07.2018 23:16

Hier hast du was zum Lesen
https://www.google.de/url?sa=t&source=we...oykDdSYe2awfDi_


Ein funktionierendes multimeter reicht vollkommen aus um die ke 3 einzustellen .
Und was zum anschauen

https://youtu.be/p1tw7P4TQ6U

#6 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von Manuel 05.07.2018 01:18

Zitat von sonic2004

Ein funktionierendes multimeter reicht vollkommen aus um die ke 3 einzustellen .



Diese Aussage finde ich sehr gefährlich und sollte so auch nicht alleinstehend von einem Laien befolgt werden.
Im allerletzten aller Schritte wird das Gemisch über den Druckstellerstrom eingestellt, das ist schon korrekt.
Du glaubst aber nicht, wieviele "Patienten" verschlimmbessert wurden, weil jemand genau an dieser Schraube rumgedreht hat, statt eine woanders liegende Ursache zu finden und zu beseitigen.

Neben Multimeter (analog und digital!) sollte es zumindest noch ein Manometer sein. Ein Oszilloskop ist in manchen Bereichen auch nicht zu verachten. VAG 1767 und 1551 leisten auch hilfreiche Dienste, der fortgeschrittene Laie kommt aber auch mit einer einfachen ZZP-Lampe und einer Prüflampe weiter.

Zu deiner Methode, das Gemisch einzustellen, willst du ja nichts lesen, also lasse ich es direkt.

Besorg dir am besten die originalen Audi-Leitfäden.

#7 RE: Audi C4 2.3 Turboähnliches pfeifen beim Saugmotor :( von sonic2004 05.07.2018 08:02

Sicherlich hast du recht damit ich zb. Kenne niemanden mit einem 1551 Diagnose gerät oder mit einem 1767 zündzeitpunkt Prüfer somit muss ich mit dem werkzeug auskommen welches vorhanden ist .
Er soll ja auch nicht wie bekloppt an der Schraube drehen sondern lesen ,verstehen ,und dadurch lernen wie die ke3 funktioniert deshalb habe ich ihm den ssp95 verlinkt und das passende Video zur grundeinstellung.
In dem reparatur Handbuch steht zu 90% das gleiche wie in dem Video.
Aber lassen wir ihn erst mal lernen falls noch Fragen bestehen werden wir ihm gerne helfen wo wir können

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz