#1 Audi 7A Umbau auf 2,5 Liter welche Nockenwellen? von Andreas 05.04.2020 12:15

avatar

Hallo,

Bis her habe ich nur gelegen hier im Forum.

Ich besitze eine Audi 90 7A Quattro. Da ich den Motor überholen möchte, überlege ich Ihn in dem Zusammenhang den beschriebenen 2,5 Liter Umbau durch zuführen.

Die Frage ist, wenn der Kopf CNC Bearbeitet wurde, welche Nockenwelle wird benötigt. Oder kann man die Originale behalten.

Mit freundlichen Grüßen

#2 RE: Audi 7A Umbau auf 2,5 Liter welche Nockenwellen? von schorsch9999 06.04.2020 10:26

avatar

Das kommt darauf an, welche Wünsche du hast

Max. Leistung bei hohen Drehzahlen - mit Einbusen im Leerlauf und bei niederen Drehzahlen - wenig Alltagstauglich

oder

Max. Drehmoment, guter Durchzug unten raus, guter Leerlauf, weniger Spitzenleistung - voll Alltagstauglich

oder

einen guten Kompromiss aus beidem

PS: Natürlich kannst du die originalen 7A NW problemlos weiter benützen
PPS: Leistung verkauft Autos, Drehmoment gewinnt Rennen

#3 RE: Audi 7A Umbau auf 2,5 Liter welche Nockenwellen? von Andreas 06.04.2020 17:13

avatar

Mir wäre am liebsten die Original Nockenwellen von ABT aber leider nicht zu bekommen.

Meine Vorstellung wäre

Max. Drehmoment, guter Durchzug unten raus, guter Leerlauf, weniger Spitzenleistung - voll Alltagstauglich

Bzw. einen guten Kompromiss aus beidem

In welche Richtung würde sich der Motor verhalten wenn die originalen 7A NW drin bleiben?

#4 RE: Audi 7A Umbau auf 2,5 Liter welche Nockenwellen? von schorsch9999 06.04.2020 20:50

avatar

Zitat von Andreas im Beitrag #3


Meine Vorstellung wäre

Max. Drehmoment, guter Durchzug unten raus, guter Leerlauf, weniger Spitzenleistung - voll Alltagstauglich

In welche Richtung würde sich der Motor verhalten wenn die originalen 7A NW drin bleiben?
Genau wie von dir gewünscht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz