[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
pfeil
nix-sag
picssonstnix
pillepalle
pokal
neutral
mr. green
loool
lupe
zwinkern
meinung
puke
quattro
Uebergluecklich
troest2
ueberrascht
undwech
veraergert
traurig
stirnklatsch
weinend oder sehr traurig
schildbacktotopic
verwirrt
verrueckter teufel
laecheln
lachend
abgelehnt
computerfreak
danke
daumen_hoch
daumen_runter
boese oder sehr veraergert
beten
aetsch
anbet
augen verdrehen
ausruf
dito
erschuettert
gruebel
guckstduhier
haenseln
hug
idee
verlegen
extremer computerfreak
geschlossen
fetzig
frage
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
DaChristianSteifen
Beiträge: 13 | Zuletzt Online: 03.04.2020
Registriert am:
24.02.2020
Geschlecht
keine Angabe
    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Sportnockenwellen Schrick, Dbilas" geschrieben. 13.03.2020

      Abend,

      okay optimal danke.

      Wie sieht es mit dem einmessen aus?
      Müssen diese eingemessen werden?
      Benötige ich ein Verstellbares nockenwellenrad?
      wären diese Nockenwellen in ordnung? ich habe gelsesen das dass dbilas - profil nicht optimal sein soll.

      Grad: : 262
      Spreizung: : 112
      Ventilhub: : 10,9
      Hub im OT: : 0,9
      Steuerzeiten: : 19/63 - 63/19

      Muss die Software dann ebenfalls angepasst werden? wenn ja..
      Es wäre sehr nett wenn mir jemand eine adresse zur Kennfeldoptimierung nennen kann, ich habe leider nur Tote links im forum dazu gefunden..

      Besten dank für eure Aufmerksamkeit.

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Sportnockenwellen Schrick, Dbilas" geschrieben. 12.03.2020

      Sorry für doppelpost, habe durch Zufall gerade einen nockenwellenfred gefunden.

      Wer möchte kann trotzdem mal seinen Senf dazu geben, würde mich vermutlich für die 272 grad entscheiden, von dbilas.

    • DaChristianSteifen hat das Thema "Sportnockenwellen Schrick, Dbilas" erstellt. 12.03.2020

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 12.03.2020

      Hoi,

      alles klar dann Bastel ich die Bude mal zusammen, und gebe dann Rückmeldung.
      Aktuell warte ich noch auf den Zylinderkopf.

      Danke für eure kompetenten Auskünfte.

      Beste Grüsse

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 10.03.2020

      Guten Abend Schorsch,

      ich bin dir wie immer sehr dankbar für deine Mega nützlichen Infos.

      Ja, ich gehe davon aus das ich nicht die Leistung wie bei deinem 2,5liter erreichen werde. Und dort werden die Roten 315ccm von Bosch als optimal für den 2,5liter Umbau beschrieben. Ergo war ich der Meinung, diese sind zu groß und ich müsste mir was einfallen lassen.

      Das mit der Breitbandlambdarsonde werde ich definitiv machen.


      Kennst du jemanden der mit der Materie kennfeldoptimierung am 7A vertraut ist und dies gehen einige Groschen übernimmt?

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 10.03.2020

      Okay,

      also sollte ich deiner Meinung nach nichts verändern müssen? Er regelt sich selbst ein..?

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 10.03.2020

      Hallo,

      ein hochsetzen des Drucks hätte noch mehr Einspritzung zufolge.

      Ich möchte jedoch - stand jetzt - weniger durchfluss da es sich ja um 315ccm Düsen handelt, und die Original Hitachi Düsen 305ccm bei 3 Bar fördern.

      Weniger benzindruck kommt jedoch auch nicht in frage, da ich annehme das sich die zerstäubung verändert.

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 10.03.2020

      Okay,

      Danke für die Antwort.

      Ist es möglich das direkt im Steuergerät zu ändern, Oder muss das via Eprom - auslöten - einlöten geschehen?

      So kenne ich das zumindest noch von meinem 100er Turbo als ich den bürgi Chip einlöten lassen habe.

      Wer bietet so eine kennfeldoptimierung an?

      Danke für deine Zeit und die Antworten.

    • DaChristianSteifen hat einen neuen Beitrag "55mm Stauklappe für aufgespindelte 7A drosselklappe" geschrieben. 02.03.2020

      Hallo,

      sorry für die späte Antwort.

      Inwiefern besser? Mein Bruder meint 54mm und am Bypass 8,64 sind kein Problem, da er nicht bohrt sondern aufspindelt.

Empfänger
DaChristianSteifen
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz