[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
pfeil
nix-sag
picssonstnix
pillepalle
pokal
neutral
mr. green
loool
lupe
zwinkern
meinung
puke
quattro
Uebergluecklich
troest2
ueberrascht
undwech
veraergert
traurig
stirnklatsch
weinend oder sehr traurig
schildbacktotopic
verwirrt
verrueckter teufel
laecheln
lachend
abgelehnt
computerfreak
danke
daumen_hoch
daumen_runter
boese oder sehr veraergert
beten
aetsch
anbet
augen verdrehen
ausruf
dito
erschuettert
gruebel
guckstduhier
haenseln
hug
idee
verlegen
extremer computerfreak
geschlossen
fetzig
frage
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
schorsch9999
Beiträge: 5691 | Zuletzt Online: 29.05.2020
Beschäftigung
Prüfstandsfahrer im Motoren Versuch
Hobbies
Autos
Wohnort
Ravensburg
Registriert am:
30.09.2006
Geschlecht
männlich
    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Projekt RS2 2,5l Umbau" geschrieben. Gestern

      So, heute ist die Saugbrücke vom Polieren / Hochglanzverdichten zurück gekommen
      Sieht aus wie verchromt



    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Reale Verdichtung beim Serienmotor" geschrieben. 27.05.2020

      Zitat von bertelmonster im Beitrag #7
      Keine Ahnung was Audi da eigentlich angibt. Die Verdichtung ist es jedenfalls nicht.
      Ja, leider. Das ist ja auch kein Einzelfall, sondern auch bei anderen Motoren und Werten (z.B. Steuerzeiten) so der Fall

      Darum Glauben ist gut, Kontrolle ist besser

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Reale Verdichtung beim Serienmotor" geschrieben. 27.05.2020

      Ja, die 20VT Motoren egal ob 3B, ABY , AAN, ... haben alle den gleichen Brennraum

      Habe gerade noch etwas in meinem Archiv gefunden:

      S2 Verdichtung original Ausgelitert:
      ZK: geliterte 46 ml
      Vhub: errechnete 450,73 ccm
      Kolben in OT: 4,6 ccm
      ZKD (1,6mm):8,45 ccm

      Daraus ergibt sich: 8,63:1. (Werksangabe 9,3:1)


      Da der reale Vhub nur 445,33 ccm hat ist selbst dieses ermittelte Verdichtungsverhältnis zu hoch

      Wenn ich deine ausgeliterten Werte (ZK = 46 ccm, Kolben 5,5 ccm) in meinen Rechner eingebe komme ich auf ein Verdichtungsverhältnis beim 20VT von 8,42:1
      Gehen wir von nur 45 ccm (ZK) aus komme ich auf 8:54:1


      Die Brennraumvolumen der originalen 20V Köpfe streuen von ca. 45 - 46 ccm (habe selbst schon mehrere unbearbeitete Serien ZKs ausgelitert).
      Die einzige Fehlerquelle könnte also nur noch das Volumen im Kolben (Mulde, Ventiltaschen) sein, aber selbst wenn wir da (völlig unrealistische) 0 ccm im Rechner eingeben kommen wir dort nur auf 9,16:1 - also immer noch weniger als die Werksangabe vom 9,3:1

      Alle anderen benötigten Werte sind ja hinlänglich bekannt, als da wären:
      ZKD Durchmesser 82,5 mm, Dicke (gepresst): 1,6 mm
      Hub 86,4 / Bohrung 81,01 mm

      Fazit:
      Die von Audi in den Unterlagen angegebene Verdichtung stimmt genauso wenig wie beim 20V Sauger!

      Diese liegt real tatsächlich nur um die 8,5:1 (+/- 0,1)

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Reale Verdichtung beim Serienmotor" geschrieben. 27.05.2020

      Auffallen kann das ja nur, wenn jemand Zweifel an der Werksangabe hat und daraufhin auslitert.

      Nur wer macht das - ich kennen niemanden.

      Ausgelitert wird ja in der Regel nur, um nach einem Umbau die neue Verdichtung zu bestimmen bzw. die zuvor berechnete zu kontrollieren.

      Ich habe damals den Serien 20VS nur ausgelitert, weil damals die erwartete Leistung beim 2,5l Umbau nicht erreicht wurde, weil eben von falschen Ausgangswerten ausgegangen wurde

      Wie gesagt hat der 20V Sauger nur reale 9,6:1 (Werksangabe 10,3), der 20VT ist mit 9,3:1 angegeben. Wenn du jetzt nur einmal die Kolbenböden der beiden Motoren vergleichst, erkennst du sofort das die Werksangabe niemals stimmen kann...

      Daher halte ich den von dir ausgeliterten Wert für durchaus realistisch, zumal du da eigentlich nicht viel falsch machen kannst.

      Aber vielleicht findet sich ja hier noch jemand der einen originalen AAN ausgelitert hat...

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Reale Verdichtung beim Serienmotor" geschrieben. 26.05.2020

      Zitat von bertelmonster im Beitrag #1

      Nun bin ich mir unschlüssig ob mein Motor überhaupt Serie ist oder der Vorgänger schon dran gebastelt hat.

      Da du die Kolbenmulde und den Brennraum ausgelitert hast, musst du dem Motor ja schon teilweiße demontiert haben, da wäre dir ja bestimmt aufgefallen, wenn der Vorgänger daran gebastelt hätte

      Wie schon per PN gesagt, kannst du die von Audi angegebenen Verdichtungswerte getrost in das Land der Fabeln verweisen.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Kurbeltrieb wuchten" geschrieben. 26.05.2020

      Das ist ja wohl klar, es gibt für alles eine Toleranz

      Diese habe ich für die Serien KW im übrigen auch schon weiter oben abgegeben.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Kurbeltrieb wuchten" geschrieben. 25.05.2020

      In diesem Fall und allgemein bei Zubehör KW, Ja
      Sollten sie aber sowieso beim Kauf schon sein

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 25.05.2020

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Kurbeltrieb wuchten" geschrieben. 25.05.2020

      Zitat von bertelmonster
      Wie schon gesagt, wurde beim letzten Umbau der ganze Strang auf 0 gewuchtet. Ich gehe also davon aus, dass die Unwucht am Schwingungsdämpfer nun weg ist.

      Ok, das hatte ich überlesen, dachte es geht dir nur um die KW von PKM.

      Zitat von bertelmonster
      Jetzt muss die natürlich wieder da rein. Ich weis nur nicht an welcher Stelle genau. Ich habe durch das vorangegangene Wuchten mehrere Bohrungen drin und weiß nicht welche die werksseitige ist.
      Kannst du mir sagen bei wieviel Grad die Unwucht beim Schwingungsdämpfer sitzen muss?



      Da hast du natürlich recht, die Lage ist genau um 180 Grad versetzt zur Lage am Schwungrad (siehe Grafik):



      Wenn bei dir aber damals alles zusammen auf Null gewuchtet wurde, musst du die Vorgabeunwucht natürlich auch wieder am Schwungrad anbringen, die Original-Bohrung ist zwar noch da, wurde aber an anderer Stelle "weggewuchtet", also Bohrung mit einem gleichwertigen Gewicht verschließen, Schwung auf Null Wuchten, und das Gewicht wieder entfernen

      Schwingungstillgerseitig wirst du das gleiche Problem haben.
      Das einfachste und sicherste wird sein, du verbaust einen unberührten Schwingungstilger.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Kurbeltrieb wuchten" geschrieben. 25.05.2020

      @ bertelmonster
      Die Vorgabeunwucht hat der originale Schwingungsdämpfer ja bereits Werksseitig, da ist krine Aktion nötig.

      @ Student
      Alles zusammen auf Null wuchten, wie von dir gedacht funktioniert nur wenn du vorher die entsprechenden Unwuchten ausgleichst, und danach wieder abnimmst.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Kurbeltrieb wuchten" geschrieben. 24.05.2020

      Wenn die auf 0 gewuchtet ist, würde ich da gar nicht mehr Hand anlegen, schau aber das du die Vorgabeunwuchten Schwung- und Schwingungsdämpferseitig hast.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 23.05.2020

      Nein, das ist natürlich nicht Normal!
      Mal eine andere Frage, wie alt ist den der KRST-Filter?
      Hört sich für mich schon eher nach einem Problem mit der KRST-Pumpe an...

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Projekt RS2 2,5l Umbau" geschrieben. 23.05.2020

      So, nach längerer Renovierungs- und Umzugsbedingter Zwangspause geht das Projekt nun endlich weiter

      In die Abdeckung für die Zündspulen wurden für die Verwendung von modernen Einzelspulen vom TTRS Kühlschlitze gefräst und die Abdeckung zusammen mit dem Ventildeckel poliert.




      Das Druckrohr und der Wastegatedeckel wurden verchromt






      Verbaut wurde ein RS2++ (K24/7200) vom TTH, ausgelegt für eine Leistung bis zu 500 PS in 100% Original-Optik












      Zahnriementrieb 2,5l Hochblock mit Thermospannrolle und längerem Zahnriemen




      Höhere Zahnriemenabdeckung für Hochblockumbauten mit Platz für einstellbares Nockenwellenrad von PKM






      Silikon Druckschläuche samt neuem Schubumluftventil und Magnetventil N76 montiert




      Drosselklappe überholt / gereinigt und von 66 mm auf 70 mm ohne Keil aufgespindelt

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 23.05.2020

      Entweder das Rückschlagventil in der KRST-Pumpe defekt, ein Einspritzventil undicht oder es liegt an deinem einstellbaren Druckregler.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Einspritzmenge/Zeit Korrigieren" geschrieben. 19.05.2020

      Zitat von audiavus im Beitrag #13
      nein, die Breitbandsonde ist nur zum Gemisch im Auge behalten/Angucken,

      Es gibt auch Breitbandsondenanzeigen die zusätzlich auch das Signal der Sprungsonde ausgeben, in diesem Fall brauchst du nur eine Sonde ( würde ich aber nicht empfehlen, da Fehleranfällig) .

      Die meisten Breitbandsonden-Kits werden eh mit einer guten Bosch Sonde geliefert, da entscheidest du dich nach Preis/ Leistung
      Zu beachten ist noch die Einbaulage der Sonde, nicht wagerecht, und nicht zu nahe am Abgaskrümmer.

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Leerlaufregler spinnt?" geschrieben. 18.05.2020

      Zitat von jonas im Beitrag #1
      Wofür ist das überhaupt da?
      Sagt doch schon der Name, was das Teil für eine Funktion hat

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Lambdaregelung" geschrieben. 13.05.2020

      Rausgeschmissenes Geld, denn wie gesagt ist eine Sprungsonde zu ungenau!
      Dafür hätte auch ein Multimeter gereicht

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 10.05.2020

      Dann hast zu wenig Druck.

      Soll:
      bei laufender Pumpe 3,8 - 4,2 Bar
      direkt nach abschalten der Pumpe: 3,0 - 3,5 Bar

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 10.05.2020

      Zitat von I love 7a im Beitrag #16
      Liegen nur 3,7 bar an.
      Bei laufender Pumpe oder danach?

    • schorsch9999 hat einen neuen Beitrag "Benzidruckregler einstellbar" geschrieben. 09.05.2020

      Was hast denn eigentlich für ein Problem?

      Wenn der KRST Druck passt sollte auch die Pumpe i.O. sein.

      Ansonsten einfach ein wenig im Forum stöbern, wurde alles schon einmal besprochen

Empfänger
schorsch9999
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz